| 00.00 Uhr

Lokalsport
BBZ zieht ohne Mühe ins Pokal-Viertelfinale ein

Leverkusen. Anderer Wettbewerb, gleiche Demonstration: Wie schon zuletzt in der Meisterschaft ließ das Reserve-Team von BBZ Opladen auch im Achtelfinale des WBV-Pokals nichts anbrennen.

Der 81:36 (35:17)-Erfolg gegen Ligakonkurrent Telekom Baskets Bonn wirkte eher wie ein Trainingsspiel unter Wettkampfbedingungen, passend dazu fand die Partie auch in der Wiembach-Halle statt. Nur im ersten Viertel (14:9) kam der Aufsteiger phasenweise über den Status des Sparringspartners hinaus, BBZ steigerte sich danach vor allem offensiv und hielt sein Tempo bis zum Schluss.

Trainerin Grit Schneider freute sich zwar über das Weiterkommen, für das Aufeinandertreffen in der Regionalliga sei der Sieg gegen den Tabellenvierten aber ein Muster ohne jeden Wert: "Wie waren zu keinem Zeitpunkt irgendwie gefährdet, allerdings war Bonn auch nicht annähernd komplett."

BBZ: M. Eulering (4), Kunel (7), Wolff (2), Theisohn (10), K. Eulering (2), Weiß (7), Schütter (24), Flaskamp (11), Schmidt (10), Janzon (4), Wehr.

(sl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BBZ zieht ohne Mühe ins Pokal-Viertelfinale ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.