| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bergfried gewinnt hitziges Lokalduell

Lokalsport: Bergfried gewinnt hitziges Lokalduell
Marc Hoppe, Sascha Künzel und Kevin Sivakumar (v.l.) bejubeln das 1:0 für Bergfried. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Beim 3:0 von Bergfried gegen Hitdorf sorgt eine frühe Rote Karte für Tristesse bei den Gästen. Genclerbirligi trifft gegen Union Solingen zweistellig, Neukirchen gewinnt ebenfalls und Lützenkirchen gleicht in der Nachspielzeit noch aus. Von Lars Hepp und Markus Neukirch

Kreisliga A Köln: Bergfried Leverkusen - SC Hitdorf 3:0 (1:0). Drei Tore, zwei Platzverweise: Zum Jahresabschluss ging es noch einmal hoch her am Höfer Weg. "Das war kein schönes Spiel von uns, aber das ist mir auch ein wenig egal, da wir gewonnen und mit 30 Punkten eine tolle Hinserie gespielt haben", sagte Bergfrieds Coach André Fanroth. Sein Gegenüber Udo Dornhaus war etwas geknickt. "Schade, dass es so gelaufen ist, aber wir hatten weder mit dem Schiedsrichter noch mit unseren Entscheidungen Glück in den meisten Situation", sagte er. Knackpunkt war die 21. Minute: Bergfrieds Marc Hoppe schlug einen langen Ball nach vorn, Christopher Urban wollte mit der Brust zu Tom Meißner spielen, der Ball sprang aber zu flach auf und Urban an die Hand. Sascha Künzel hätte eventuell an den Ball kommen können. Der Schiedsrichter entschied auf Rote Karte und Freistoß. Beide Trainer hätten unisono aber "Gelb und Elfmeter" gegeben.

Zu dem Zeitpunkt führte Bergfried 1:0, da Kevin Sivakumar mit einem sehenswerten Schlenzer die erste Chance genutzt hatte (16.). Danach war Bergfried zwar optisch besser, vermochte aus der Überzahl aber nichts zu machen. Das 2:0 und 3:0 von Sascha Künzel (65./72.) fiel nach Abwehrfehlern der massiven Hitdorfer Deckung. Yannick Prenn sah kurz vor Schluss auch noch Rot nach einer harten Grätsche.

Kreisliga A Solingen: SSV Lützenkirchen - Spfr. Baumberg II 2:2 (0:1). Im Kampf um den Klassenerhalt haben die Lützenkirchener Fußballer im letzten Spiel des Jahres einen wichtigen Punkt eingefahren. Zu Hause hatte es die von Ralf Job trainierte Mannschaft mit dem Tabellendritten aus Baumberg zu tun. "Die Zuschauer haben ihr Kommen nicht bereut. Das war ein richtig gutes Kreisliga-Spiel und meine Jungs sind für ihre tolle Moral belohnt worden", sagte Job. Trotz guter Torgelegenheiten des SSV gingen die Gäste in der 22. Minute in Führung. Beim 0:2 (56.) schien alles den erwarteten Verlauf zu nehmen. Doch die Platzherren krempelten die Ärmel hoch und nach exakt einer Stunde gelang Robin Seinsch der 1:2-Anschlusstreffer. Die Job-Schützlinge warfen in der Schlussphase alles nach vorne und es sollte tatsächlich noch zum glücklichen Ende kommen: Danny Buchwald sorgte in der Nachspielzeit mit einem sehenswerten Freistoß-Treffer aus knapp 20 Metern für großen Jubel.

Genclerbirligi Opladen - BSC Union Solingen 10:0 (3:0). Zum Jahresabschluss fertigten die Opladener das abgeschlagene Schlusslicht aus Solingen noch einmal nach allen Regeln der Kunst ab. Die von Toni Diomedes trainierte Mannschaft feierte damit gleichzeitig den höchsten Saisonsieg. "Ich muss die gesamte Truppe loben: Das wir richtig gut. Wir waren diesmal wieder richtig dünn besetzt, doch alle eingesetzten Spieler haben sich bestens eingebracht", sagte Diomedes, der mangels Alternativen die letzte Viertelstunde ebenfalls aushelfen musste. Mann des Tages war Elfat Sinani mit vier Toren und drei Vorlagen. Mustafa Uzun gelangen drei Treffer. Ilyas Katar, Tolga Yildiz und Abdurrahman Kaleli konnten sich ebenfalls noch in die Torschützenliste eintragen.

BV Bergisch Neukirchen - BV Gräfrath 2:1 (1:0). Im Duell der Tabellennachbarn behaupteten sich die Neukirchener wie schon im Hinspiel. Damit überwintert die Mannschaft von Trainer Michael Czok auf einem beachtlichen fünften Tabellenplatz. Björn Schneider erzielte nach einer Viertelstunde den Führungstreffer, der in der 71. Minute egalisiert wurde. "Meine Jungs sind aber ruhig geblieben und das hat sich letztlich absolut ausgezahlt", sagte Czok und freute sich über den neunten Saisonsieg. Acht Minuten vor dem Abpfiff war Tim Reckzügel mit dem Siegtreffer zur Stelle.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bergfried gewinnt hitziges Lokalduell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.