| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bergfried und Hitdorf treffen sich zum Nachhol-Derby

Lokalsport: Bergfried und Hitdorf treffen sich zum Nachhol-Derby
Justin Prensena (r.) und der SC Hitdorf wollen bei Bergfried Leverkusen eine gute Hinrunde mit drei Punkten krönen. FOTO: um (archiv)
Kreisliga. Der A-Ligist empfängt den Aufsteiger am Sonntag. Schon heute kann der SSV Lützenkirchen gegen die Baumberger Reserve Boden gutmachen. Von Lars Hepp und Markus Neukirch

Fußball-Kreisliga A Solingen: SSV Lützenkirchen - Spfr. Baumberg II. Bereits heute Abend (19.30 Uhr) gastiert der Tabellendritte aus Baumberg in Lützenkirchen. Die von Ralf Job trainierte Mannschaft will im letzten Spiel des Jahres unbedingt noch einmal punkten - und im Idealfall die Abstiegsränge verlassen. "Dafür werden wir alles investieren. Uns muss nur klar sein, dass ein richtig starker Gegner auf uns zukommt", sagt Job. Der Lützenkirchener Trainer attestiert dem heutigen Kontrahenten eine "überzeugende Hinrunde".

Genclerbirligi Opladen - BSC Union Solingen. Auf dem Papier stehen die Opladener Fußballer vor einer Pflichtaufgabe, wenn am Sonntag (12.15 Uhr) das abgeschlagene Schlusslicht aus Solingen seine Visitenkarte auf dem Birkenberg abgeben wird. "Sie haben bislang nur einen Punkt geholt. Dennoch dürfen wir auch diesen Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen", sagt Opladens Trainer Toni Diomedes, der von seinem Personal höchste Konzentration fordert. Mit dem achten Saisonsieg wollen die Genclerbirligi-Fußballer die Position im oberen Mittelfeld der Liga verteidigen. Allerdings wird Diomedes gleich auf ein Quintett verzichten müssen: Gürken Kancura, Halit Dasman, Fatih Demir, Murat Demir und Yücel Balyemez stehen nicht zur Verfügung für die Partie gegen den Tabellenletzten.

BV Bergisch Neukirchen - BV Gräfrath. Überraschenderweise entführten die Neukirchener in der Hinrunde die Punkte aus der Klingenstadt. Am Sonntag (14.15 Uhr) kommt es nun zum zweiten Aufeinandertreffen der unmittelbaren Tabellennachbarn. "Uns ist leider durch die unfreiwillige Pause der Rhythmus verloren gegangen. Ich hoffe, dass meine Jungs gleich wieder in Tritt kommen werden", sagt Trainer Michael Czok. Bis auf den angeschlagenen Robin Könemund stehen alle Akteure für einen Einsatz bereit.

A Köln: Bergfried Leverkusen - SC Hitdorf. Mit einer Woche Verspätung steigt am Sonntag, 15.15 Uhr, am Höfer Weg das Derby zwischen Bergfried und dem Aufsteiger aus Hitdorf. Die Wetterprognose für das Derby ist gut. Für die Gastgeber geht es weiterhin darum, die Heimserie ohne Punktverlust auszubauen und an der Tabellenspitze dranzubleiben. Falls der SC West heute Abend verlieren sollte, wäre sogar noch die Tabellenführung mit einem Sieg möglich, da noch drei Punkte zu den bereits gesammelten 24 hinzukommen.

"Wir sind gut drauf und möchten natürlich mit einem Sieg in die Pause gehen", sagt Bergrfrieds Trainer André Fanroth. Der Coach der Heimmannschaft muss allerdings in Patrick Schneider, Marcel Heßdörfer, Deniz Celik und Dominik Schmitz auf vier wichtige Akteure verzichten. Sein Hitdorfer Trainerpendant, Udo Dornhaus, möchte hingegen "noch einmal alles raushauen" - und damit eine starke Hinrunde krönen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bergfried und Hitdorf treffen sich zum Nachhol-Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.