| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bergisch-Neukirchen nähert sich der Kreisliga A

Rhein-Wupper. Fußball-Kreisliga B: BV Bergisch Neukirchen - SC Leichlingen 6:0 (1:0). Mit großen Schritten bewegen sich die Fußballer des BV Bergisch Neukirchen in Richtung Kreisliga A. Das Nachbarschaftsduell mit Leichlingen entschied die Mannschaft von Trainer Michael Czok deutlich mit 6:0 und hat damit weiterhin sieben Punkte Vorsprung auf die Verfolger. Daniel Mücke war nach einer halben Stunde mit dem Führungstreffer zur Stelle, in der 55. Minute gelang ihm das 2:0. Michael Mollek machte mit dem 3:0 (65.) alles klar, in der Schlussphase gelang Björn Schneider noch ein Hattrick (78./83./88.). SV DITIB Solingen II - TuS 05 Quettingen II 5:2 (2:1). Beim Tabellenzehnten Solingen gab es für das Schlusslicht Quettingen nichts zu holen. Nach den beiden Gegentoren (3./28.) gelang Slavatore Viola in der 36. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Die Platzherren setzten in Halbzeit zwei zunächst die Akzente und sorgten mit drei Treffern für die Entscheidung. Ersin Kaynak konnte in der Schlussphase noch das zweite Tor für die TuS-Reserve erzielen.

VfL Witzhelden II - TuS 05 Quettingen 2:0 (0:0). Die wichtige Partie der beiden Mannschaften aus dem unteren Mittelfeld entschieden die stark aufspielenden Witzheldener. Die von Karsten Hinz trainierte Truppe aus dem Höhendorf baute die Bilanz damit schon auf zehn Punkte in diesem Jahr aus und hat die Ausgangslage im Kampf um den Klassenerhalt entscheidend verbessern können. Florian Zöller (65.) und Lukas Poppelreuther (66.) schossen den Heimsieg heraus.

SSV Lützenkirchen II - Sport-Ring Solingen 1880/95 II 5:0 (2:0). Ihre Pflicht erfüllten die Lützenkirchener mit Bravour, das Schlusslicht aus Solingen wurde deutlich abgefertigt. Mirco Schröder gelangen zwei Treffer (14./69.), dazu trugen sich noch Markus Bozek (42.), Niklas Adämmer (81.) und Sebastian Fitz (88.) in die Torschützenliste ein. 1.Spielvereinigung Solingen-Wald 03 II - DITIB Leverkusen 2:0 (1:0). In Solingen verpasste die Mannschaft von Tuncay Cam den Befreiungsschlag. Durch die Niederlage bleiben die Leverkusener weiter in der Gefahrenzone. Die Gegentore fielen im der 35. und 78. Minute.

FC Zündorf - SSV Leverkusen-Alkenrath 2:7 (1:1). Dank einer überragenden Angriffsleistung nahmen die Alkenrather in der Kölner Gruppe die Punkte aus Zündorf mit. Nach dem frühen Rückstand (7.) fingen sich die Gäste, Kevin Kakanowsky glich noch vor dem Seitenwechsel (37.) aus. Nach der Pause lief es für den SSV wie geschmiert, drei weitere Kakanowsky-Tore (59./65./87.) sowie die Treffer von Franck Samson (51.), Matthias Buttgereit (83.) und Olaf Zahnen (90.) machten den Unterschied. Dem FCZ gelang zehn Minuten vor dem Abpfiff noch der zweite Ehrentreffer.

RSV Rath-Heumar - VfL Leverkusen II 1:2 (0:1). Im Kellerduell in Rath-Heumar feierte die VfL-Zweite einen wichtigen Sieg auf dem Weg zum Klassenerhalt. Tobias Woryna brachte die Gäste nach zehn Minuten mit 1:0 in Führung. Louis Mwamba erhöhte in der 73. Minute auf 2:0, den Platzherren gelang nur noch der Anschlusstreffer.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bergisch-Neukirchen nähert sich der Kreisliga A


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.