| 00.00 Uhr

Lokalsport
Boxerin Kisikyol ist Landesmeisterin

Leverkusen/KÖln. Die 25-jährige Studentin hat sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Nachdem sie sich vor zwei Wochen im Halbfinale gegen Aylin Gezer aus Remscheid durchsetzen konnte, gewann Dilar Kisikyol vom TuS Rheindorf auch das Finale der NRW-Meisterschaften im olympischen Amateurboxen. In Köln wurden gleichzeitig auch die Tickets für die kommenden Deutschen Meisterschaften in Lübeck vergeben. Im Finale des Halb-Weltergewichts traf Kisikyol auf die erfahrene Kämpferin Ewa Gawenda vom BSV Herford. Schon bei der EM 2007 stand sie im Ring - und konnte sich den dritten Platz sichern. Die Rheindorferin Dilar ließ sich von der schweren Aufgabe nicht beeindrucken. Sie kämpfte ebenso klug wie effizient und behielt drei Runden lang Oberhand. Vor allem ihre Reichweitenvorteile machten den Unterschied aus. Die Leverkusenerin verstand es, ihre Kontrahentin oft im Rückwärtsgang in ihre Konter zu ziehen und entzog sich selbst den Angriffen durch gute Beinarbeit und Ausweichbewegungen. Die entscheidenden Treffer setzte Dilar mit ihrer direkten Schlaghand.

Somit ging der Titel verdient an die Boxerin aus Leverkusen. Das Jahr 2017 verläuft für die 25-jährige Studentin bisher überaus erfolgreich. Nachdem sie im Mai den Titel der Deutschen Hochschulmeisterin gewann und Mittelrheinmeisterin wurde, konnte sie nun auch auf Landesebene überzeugen. Die Deutschen Meisterschaften starten im Oktober.

(dora)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Boxerin Kisikyol ist Landesmeisterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.