| 00.00 Uhr

Fc Villarreal - Bayers Nächster Gegner Im Check
Das "U-Boot" strebt nach altem Glanz

Augsburg - Bayer 04: Einzelkritik
Augsburg - Bayer 04: Einzelkritik FOTO: dpa, puc fpt
Leverkusen. Mannschaft Noch vor einigen Jahren galt Villarreal, meist nur "gelbes U-Boot" genannt, als dritte oder vierte Kraft in "La Liga". Der argentinische Nationalspieler Juan Riquelme, Uruguays Nationalheld Diego Forlan, Arsenals Flügeltechniker Santi Carzola oder der langjährige spanische Nationalverteidiger Joan Capdevilla sorgten zwischen 2004 und 2011 für eine Dauerkarte in den europäischen Wettbewerben und sogar für zwei Vizemeistertitel. Nach dem katastrophalen Abstieg 2013 stieg Villarreal souverän wieder auf und kehrte wie eh und je ins obere Tabellendrittel zurück. Der Kader allerdings ist stark verändert, neben Talenten wie den jungen Offensiven Leo Baptistao, Denis Suarez oder Samu Castellejo sorgen erfahrene Profis wie Ex-Nationalstürmer Roberto Soldado, Sechser Bruno Soriano oder der ehemalige Milanese Daniele Bonera für die nötige Abgekochtheit. Neben Bonera, dürften Mario Gaspar und Victor Ruiz verteidigen. Youngster Adrian Marin, Antonio Rukavina (früher 1860 München) und Jaume Costa streiten sich um den Platz links hinten. Auch vorne sind die Südspanier schwer auszurechnen: Sturm-Veteran Roberto Soldado, Top-Scorer Cedric Bakambu, Adrian Lopez und Baptistao streiten sich um zwei Plätze. Spielmacher Jonathan dos Santos fehlt verletzt.

Der Trainer Marcelino Garcia Toral, oft nur "Marcelino" genannt, führte das "U-Boot" durch die Niederungen der zweiten Liga und tauchte auf der europäischen Fußballbühne wieder auf. Dort praktiziert er durchgehend ein 4-4-2 mit Doppelsechs und zwei eher unterschiedlich veranlagten Stürmern. Bei Villarreal ist Marcelino, den es bei seinen Stationen beim FC Sevilla, Real Zaragoza und Racing Santander nie besonders lange hielt, längerfristig sesshaft geworden. Das Comeback im Oberhaus ist ihm anzurechnen.

Darauf muss Bayer achten Die Spanier stehen defensiv sehr sicher, das bezeugen die nur 19 Gegentreffer in der Liga - Bestwert hinter Atlético Madrid (12). Allerdings hakt es dafür im Angriff: In den vergangenen sechs Spielen erzielte Villarreal lediglich vier Tore: Die achtschlechteste Offensive der ansonsten sturmgewaltigen Priméra Division.

Fotos: Das ist Roger Schmidt FOTO: afp, pbe/iw

Bayers Chancen Der FC Villarreal ist eines der spanischen Top-Teams, das in der Liga Real und Atlético Madrid schlug und international die ambitionierten Neapolitaner ausschaltete. Die gefährliche Mischung aus stabiler Abwehr und effizienter Angriffsreihe könnte den kriselnden Leverkusenern zusetzen. Dennoch: Das "U-Boot" ist keine Übermannschaft, wie die Niederlagen gegen Rapid Wien und mehrere spanische Abstiegskandidaten zeigten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fc Villarreal - Bayers Nächster Gegner Im Check: Das "U-Boot" strebt nach altem Glanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.