| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der Champ ist eine Championesse

Leverkusen. Janine Brinkschulte gewann das beliebte Flutlichtspringen beim Reitsportverein in Rheindorf.

Mächtige weibliche Konkurrenz hatte Andreas Hackenbroich. Der Vorsitzende des Reitsportvereins Rheindorf hatte seinen quirligen Schimmel Spitzbub gesattelt und war der einzige männliche Teilnehmer im beliebten Wettbewerb "Champ de Lamp". Er schaffte zwar zunächst mit einer Nuller-Runde die Teilnahme am Stechen, doch dann wagte er einfach zu viel. Somit war klar: Der "Champ de Lamp" ist wieder einmal eine Championesse, nämlich Janine Brinkschulte aus Monhein.

Die junge Reiterin aus der benachbarten Rheingemeinde wagte sich tags drauf dann auch noch einmal mit ihrer Stute Lucie an die schwerste Prüfung des Reitturniers in Rheindorf, doch da patzte das Paar in der Siegerrunde (Platz 6). Großer Gewinner in der in zwei Abteilungen gewerteten Prüfung der Klasse M war Pferdewirtschaftsmeister Hans-Peter Werheid aus Herkenrath, der nicht nur die ersten beiden Plätze in der ersten Abteilung gewann, sondern dessen Angestellte Georgia Kallert auf Rang drei landete. Auch hier: Andreas Hackenbroich leistete sich im Stechen wieder einen Fehler und rutschte damit auf den vierten Platz ab.

In der zweiten Abteilung rangierte Franz Gilles von der RSG Burghof mit der neunjährigen Stute Cordina auf dem zweiten Platz. Damit hatte der kleine Rheindorfer Verein mit 44 Mitgliedern eine ländliche Pferdeleistungsprüfung auf die Beine gestellt, die wieder einige hundert Zuschauer anlockte. Besonders das stimmungsvolle "Champf de Lamp" war - trotz feuchter und kühler Witterung - gut besucht. Geschäftsführerin Sabine Ingber resümierte: "Der neue Boden hat sich bewährt, trotz einiger Regenschauer hatten die Pferde immer einen festen Grund unter den Füßen."

Damit dürfte sicher sein, dass auch im nächsten Jahr die familiäre und traditionsreiche Veranstaltung, die seit Jahrzehnten einen festen Platz im Rheindorfer Vereinsleben und im Leverkusener Sportkalender hat, stattfinden wird.

Lange müssen die heimischen Reiter nicht auf ihr nächstes Turnier warten. Bereits ab Donnerstag geht's weiter mit den ersten Prüfungen der viertägigen Witzheldener Reitertage auf dem Sieferhof.

(sg-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der Champ ist eine Championesse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.