| 00.00 Uhr

Lokalsport
DFB-Pokal führt Bayers Frauen nach Niederkirchen

Lokalsport: DFB-Pokal führt Bayers Frauen nach Niederkirchen
Kommt mit Medaille heim: Annike Krahn. FOTO: ksmedianet
Leverkusen. Während ihre Teamkollegin Annike Krahn in Rio de Janeiro im Finale um Gold antrat (das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest), wartet auf Bayers Fußballerinnen morgen die erste Pokalrunde. Ohne die Abwehrchefin reist das Team von Trainer Thomas Obliers in die Pfalz. Dort steht beim 1. FFC Niederkirchen der Auftakt im DFB-Pokal an.

Einen späteren Einstieg in den Wettbewerb verpassten die Leverkusenerinnen, weil sie in der vergangenen Spielzeit die Bundesliga nur als Zehnter abschlossen.

Davon kann der kommende Gegner freilich nur noch träumen. Die großen Tage, als Steffi Jones, Heidi Mohr oder Conny Pohlers für den FFC aufliefen, und die einzige Deutsche Meisterschaft (1993), liegen bereits einige Jahre zurück. Jüngst gelang den Pfälzerinnen immerhin die Rückkehr in die zweite Bundesliga. Vergangenes Jahr empfing der Verein Bayer im Pokal noch als Regionalligist. Verschlechtert hat sich der Gastgeber seit dem Leverkusener 3:1-Erfolg nicht.

Obliers und seine Schützlinge sind also gewarnt, den Gegner ernst zu nehmen, obwohl alles andere als ein klarer Erfolg eine Überraschung wäre - zumal die Mannschaft sich in der Vorbereitung in guter Form präsentiert hat. Allerdings fehlen in Turid Knaak (verletzt) und Krahn zwei absolute Leistungsträgerinnen.

(TK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DFB-Pokal führt Bayers Frauen nach Niederkirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.