| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK Sportfreunde profitieren von Aufstellungsfehler

Leverkusen. Tischtennis-Verbandsliga: DJK Sportfreunde Leverkusen - TTC Wiehl 9:0 Wertung. Eigentlich war die Partie 8:8 ausgegangen, 32:32 Sätze und 598:612 Bälle zeigen die Ausgeglichenheit beider Mannschaften. Da die Gäste aber einen Aufstellungsfehler bei den Einzeln begingen, wurde die Partie mit 9:0 Punkten und 27:0 Sätzen für die Sportfreunde gewertet - durch den Entscheid des Staffelleiters.

Landesliga: Borussia Düsseldorf IV - DJK SF Leverkusen II 9:2. Keine wirkliche Chance hatten die Leverkusener, die ihre vierte Saisonpleite einstecken mussten. Nach den Doppelsiegen von Patrick Schüller/Markus

Kalcker und Mike Riemer/Andreas Kaufmann hieß es sogar 2:1, im Einzel aber gelangen nur fünf Satzgewinne. Soner Koca verlor das erste Einzel dabei unglücklich mit 12:14, 11:13 und 12:14.

Bezirksliga: DJK SF Leverkusen III - TTC RG Porz III 2:9. Der verlustpunktfreie Primus war schlicht eine Nummer zu groß. Einzig Kamil Kustos und Thomas Gudewitz konnten punkten. Axel Dickhaus verlor ein Einzel mit 11:13 im fünften Satz.

Kreisliga: Roland Bürrig - TTF Wahn-Grengel II 7:9. Jörn Jaschinski und Daniel Bläs verpassten im Entscheidungsdoppel den Punktgewinn. Zuvor hatte Frank Stahlknecht im letzten Einzel durch das 10:12 im fünften Satz den achten Spielpunkt vergeben. Da halfen auch die Punkte von Jörg Kornführer/Christian Heuberger), Jaschinski, Kornführer, Heuberger (2) und Stahlknecht letztlich nichts.

(mane)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK Sportfreunde profitieren von Aufstellungsfehler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.