| 00.00 Uhr

Lokalsport
Doppelte Auszeichnung für RTHC

Lokalsport: Doppelte Auszeichnung für RTHC
Die Ruderer des RTHC feierten gleich zwei Prämierungen. FOTO: RTHC
Leverkusen. Die Ruderabteilung des Vereins ist für ihre Talentförderung prämiert worden.

Gleich zweimal wurde die Ruderabteilung des RTHC Bayer Leverkusen für ihre erfolgreiche Talentförderung ausgezeichnet. Ebenso wie acht weitere Sportvereine aus Nordrhein-Westfalen konnte die Delegation der Ruderabteilung den mit 5000 Euro dotierten Preis "Das Grüne Band" in einer Feierstunde im ISS Dome in Düsseldorf entgegennehmen. In der Laudatio wurde nicht nur die über Jahrzehnte erfolgreiche kontinuierliche Talententwicklung bis hin zu Weltmeisterschaftstiteln und Olympiasiegen hervorgehoben, sondern auch das Engagement in Schulprojekten, mit denen Kinder und Jugendliche für den Sport begeistert werden.

Im Wettbewerb des Landessportbundes "Potentiale erkennen - Talente fördern" wurde die Ruderabteilung des RTHC für ihr Projekt "Camps für Rowing Champs" ebenfalls mit 5000 Euro prämiert. Gegenstand des Projektes ist, für den Rudersport wichtige Funktionen wie Koordination, Stabilisation sowie Rhythmus in Kooperation mit anderen Sportarten (Hockey, Radfahren, Boxen oder Klettern) und auch mit der Rhythmusgruppe der Musikschule zu entwickeln. Gleichzeitig wird damit der Trainingsalltag der jugendlichen Sportler abwechslungsreich gestaltet.

RTHC Cheftrainer Ralf Müller zeigte sich über die doppelte Prämierung erfreut: "Das ist für uns nicht nur Bestätigung für unsere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, sondern auch eine starke Motivation für unser größtenteils ehrenamtliches Trainerteam."

(dora)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Doppelte Auszeichnung für RTHC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.