| 11.57 Uhr

Fußball
Drexler zahlt Strafe und stößt wieder zum Kader

Die Ausgangslage liest sich identisch. Genau wie gegen Eintracht Trier spielt Fußball-Regionalligist Bayer Leverkusen II heute im Nachholspiel beim SV Elversberg (19 Uhr) gegen einen direkten Nicht-Abstiegs-Konkurrenten, der einen Zähler mehr auf dem Punktekonto hat. Von Patrick Plewe

Mit Blick auf das übernächste Spiel gegen den FC Schalke 04 II fordert Dirk Dreher, Co-Trainer der Leverkusener, daher vier Punkte aus den kommenden beiden Partien. Dies würde eine Fortsetzung der Serie von vier Spielen ohne Niederlage bedeuten. Allerdings warnt Kirstens Assistent seine Spieler auch: "Es gibt keinen Grund, abzuheben. Gerade bei einer so jungen Mannschaft müssen wird da aufpassen." Verzichten muss Bayers Zweite am Abend auf Thanos Petsos, der mit der A-Jugend unterwegs ist, sowie auf Marius Schultens (Gelbsperre) und Sevdail Selmani (Schulterverletzung). Zum Team stoßen wird nach seiner internen Sperre jedoch wieder Dominick Drexler. Nach RP-Informationen musste der Stürmer neben der einwöchigen Spielsperre auch knapp 250 Euro Strafe zahlen. Dass Drexler in naher Zukunft auch erst einmal nicht mehr zum Profikader stoßen soll, falls dort Bedarf besteht, wollte Dreher indes nicht kommentieren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Drexler zahlt Strafe und stößt wieder zum Kader


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.