| 00.00 Uhr

Lokalsport
Endspurt rettet TuS-82-Handballern den Sieg

Opladen. Dank einer Leistungssteigerung in den letzten 20 Minuten gewinnen die Opladener 29:24 gegen den Tabellenachten.

Nur unter größten Anstrengungen konnten die Oberliga-Handballer des TuS 82 Opladen die dritte Saisonniederlage abwenden. Zu Hause tat sich die von Jannusch Frontzek trainierte Mannschaft gegen den Tabellenachten HSG Siebengebirge-Thomasberg extrem schwer und schaffte erst dank einer enormen Leistungssteigerung in den letzten 20 Minuten doch noch die Wende. Aus einem 14:18 machten die Hausherren ein 25:21 und fuhren mit dem 29:24 (9:11)-Erfolg die beiden Punkte ein. "Wir hatten große Probleme, die dreiwöchige Hallenschließung hat sich in unserem Spiel schon bemerkbar gemacht. Immerhin hat mein Team eine tolle Moral bewiesen und sich diesen Erfolg redlich verdient. Dadurch halten wir den Druck auf Tabellenführer TV Jahn Köln-Wahn aufrecht", sagte Frontzek entsprechend erleichtert.

Kurzfristig fielen beim TuS 82 die beiden Rückraumlinken aus. Stefan Ufer fehlte aus privaten Gründen, Timm Kreutzer war im Training umgeknickt. Auch Linksaußen und Torgarant Peer Pütz konnte wegen einer Sprunggelenksverletzung ebenfalls nur die Rolle des Zuschauers einnehmen. Die Idee, mit zwei Kreisläufern zu agieren, wurde bereits im Ansatz durch eine Sonderbewachung für Spielmacher Simon Schlösser zerstört. So lagen die Gastgeber in Durchgang eins praktisch permanent zurück. Bis zum 14:18 (40.) lief bei den Opladenern rein gar nichts zusammen. Erst die Maßnahme, HSG-Regisseur Edgar Schulz durch eine Manndeckung von Lukas Schlösser aus dem Spiel zu nehmen, zeigte entsprechende Wirkung. "Wir haben aber die Ruhe behalten und dann eiskalt zugeschlagen", lobte Frontzek. Torhüter Stefan Hinkelmann gab zudem einen zuverlässigen Rückhalt ab und entschärfte wichtige Bälle.

TuS 82: B. Klein, Hinkelmann (ab 21.) - Anger (5), S. Schlösser (5/2), L. Schlösser (5), Ellmann (4), M. Sonnenberg (4), Rachow (3), C. Göddertz (2), F. Klein (1), T. Göddertz.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Endspurt rettet TuS-82-Handballern den Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.