| 00.00 Uhr

Lokalsport
Erste BBZ-Niederlage soll ein Ausrutscher bleiben

Leverkusen. Die Situation ist nicht mehr so komfortabel wie noch vor einer Woche: Der Verfolger ist wieder auf zwei Punkte an Basketball-Regionalligist BBZ Opladen herangerückt und hat sich zudem den direkten Vergleich gesichert. Der Nimbus der Unbesiegbarkeit ist ebenfalls weg. Hinzu kommt - unverschuldet - die Verletztenmisere bei den Centerinnen der Zweitliga-Mannschaft. "Da müssen wir abwarten, wir schwer auch wir davon betroffen sind", sagt Grit Schneider. Von Sebastian Laule

Die Trainerin des Regionalliga-Spitzenreiters wird bei Terminkollisionen mit der Ersten wohl Ayse Colakoglu oder Corinna Flaskamp abstellen müssen. An diesem Spieltag gibt es noch keine Überschneidungen, im Heimspiel gegen TSVE Bielefeld (Heisenberg-Halle, 20 Uhr) kann BBZ in Bestbesetzung antreten. Die 60:77-Pleite gegen Oberhausen ist aufgearbeitet und abgehakt, das Opladener Selbstbewusstsein bleibt davon unberührt. "Auswärts beim Tabellenzweiten zu verlieren, ist okay. Wir müssen in den nächsten Wochen beweisen, dass es ein Ausrutscher war", sagt Schneider selbstbewusst. Gegen die Ost-Westfalen ist ihr Team nicht nur wegen des 74:55-Erfolges aus dem Hinspiel klarer Favorit, auch wenn der Gegner mit zwei Siegen im Gepäck anreist. "In Oberhausen hat uns im Spiel nach vorne die Geschlossenheit gefehlt, deshalb haben wir auch zu wenig Punkte geholt. Das wird diesmal wieder anders sein", verspricht die Trainerin.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Erste BBZ-Niederlage soll ein Ausrutscher bleiben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.