| 00.00 Uhr

Lokalsport
Erstklassiges Hallenhockey beim RTHC

Leverkusen. Der Verein richtet zum dritten Mal die "Indoor Challenge" am Kurtekotten aus.

Schon vor dem Saisonstart in der Hallenhockey-Bundesliga steht mit der dritten Auflage der Indoor-Challenge am Wochenende der erste Turnier-Höhepunkt des RTHC Leverkusen an. Die Teilnehmerfelder in der Damen- wie auch der Herren-Konkurrenz versprechen spannenden Sport unter dem Hallendach am Kurtekotten.

Bei den Damen treffen in der Sechsergruppe die Bundesliga-Mannschaft des RTHC auf die TG Frankenthal, den Bremer HC, sowie aus dem Süden die Bundesligisten Eintracht Frankfurt, Nürnberger HTC und HG Nürnberg. "Dieses starke Starterfeld bietet die Möglichkeit, uns mit den Damen unter Wettbewerbsbedingungen auf die kommende Hallenbundesligasaison vorzubereiten", sagt RTHC-Coach Volker Fried.

Im Starterfeld der Herren gibt es keinen ausgemachten Favoriten. Mit den Bundesligisten Düsseldorfer SD, dem THC Bergisch Gladbach und dem DTV Hannover haben gleich mehrere Teams Hoffnungen auf den Gewinn des Pokals. Das Team des RTHC unter dem neuen Coach Sebastian Bieding möchte das Turnier in Gruppe B gegen die höherklassige Konkurrenz aus Luzern und Würzburg zur Standortbestimmung wenige Wochen vor Saisonbeginn nutzen. Dr. Wolfgang Bettray, Vizepräsident und Schiedsrichter des Westdeutschen Hockeyverbandes, wird im Rahmen der Indoor Challange einen Lehrgang mit Videobeobachtung durchführen für den fachlichen Austausch als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Gespielt wird morgen von 12 bis 20 Uhr und am Sonntag ab 9 Uhr. Gefeiert wird auch: Morgen steigt nach dem Turnierbuffet ab 21 Uhr in der Clubgastronomie "Outback" die Players Night mit DJ Heiko, zu der auch Gäste willkommen sind.

(knü)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Erstklassiges Hallenhockey beim RTHC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.