| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ex-Mitspielerinnen entscheiden das Spiel

Lokalsport: Ex-Mitspielerinnen entscheiden das Spiel
Annike Krahn - Weltmeisterin von 2007 - im Duell mit Laura Störzel. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Bayers Fußballerinnen verloren zum Rückrundenfinale 0:4 gegen den 1. FFC Frankfurt - trotz solider Leistung. Von Tobias Krell

Und dann machten zu allem Überfluss auch noch zwei eingewechselte Ex-Leverkusenerinnen den Deckel drauf. Durch die Treffer von Kathrin Hendrich (87.) und Isabelle Linden (89.) schraubte der 1. FFC Frankfurt das Ergebnis zum Rückrundenfinale bei Bayers Fußballerinnen auf 4:0 (2:0) - und damit in Dimensionen, die das Duell eindeutiger wiedergaben als das Geschehen auf dem Rasen.

Denn nach einem schwächeren ersten Durchgang und dem verdienten Rückstand durch Treffer von Mandy Islacker (26.) und Kerstin Garefrekes (38.) setzten die Leverkusenerinnen den amtierenden Champions-League-Sieger gehörig unter Druck. "Da hat Bayer richtig gut gespielt und war dem Anschlusstreffer sehr, sehr nah", gestand auch Nationalspielerin Garefrekes ein. Am Ende sei das Ergebnis sicherlich etwas zu deutlich geraten.

Allerdings musste das Team von Trainer Thomas Obliers sich vorwerfen lassen, hier und da die Zielstrebigkeit vermissen gelassen zu haben und zu schluderig mit den Torchancen umgegangen zu sein. "Da haben wir uns leider nicht belohnt, obwohl wir das verdient gehabt hätten", meinte auch Francesca Weber.

Sie sieht das Spiel gegen den FFC trotz der abermals deutlichen Niederlage als gute Basis, der "richtig schlechten" Hinrunde eine deutlich bessere zweite Halbserie folgen zu lassen. Dazu gaben die 90 Minuten gegen die Frankfurterinnen durchaus Anlass, präsentierte sich die Obliers-Elf doch deutlich sortierter und spielstärker als noch gegen München und in Freiburg.

Illusionen macht sich Weber jedoch nicht: "Stand jetzt wird der Klassenerhalt eine enge Kiste. Aber ich traue uns eine deutlich bessere Rückrunde mit ordentlich Punkten durchaus zu."

Zur Halbzeit der Saison steht Bayer nur knapp über dem Strich, weil zeitgleich auch Köln und Bremen unterlagen. Die Rückrunde beginnt schon am kommenden Sonntag - gegen den SC Sand. Im Hinspiel gab es eine 0:4-Niederlage - an der nötigen Motivation sollte es also nicht mangeln.

Bayer: Klink - Simon (76. Sundov), Kempe (60. Gasper), Leluschko, Ewers - Krahn, R. Knaak, Roenneke, Weber - Schwab, Wich (88. Prinz).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ex-Mitspielerinnen entscheiden das Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.