| 00.00 Uhr

Lokalsport
Faustball: TSV und LTV nehmen Kurs Richtung Aufstieg

Leverkusen/Leichlingen. Weitere vier Punkte zur Verteidigung der Tabellenführung konnten sich die Zweitliga-Faustballerinnen des TSV Bayer beim Spieltag in Lemwerder (Niedersachsen) sichern. Der 3:1-Sieg (7:11/11:4/11:6/11:7) gegen den MTV Diepenau war für die Damen allerdings eine unerwartet schwere Aufgabe. Der erste Satz ging verloren - und dann steigerte sich der TSV deutlich. Ein ähnliches Szenario bot das 3:1 (6:11/11:7/11:8/11:5) gegen den Gastgeber und bis dahin Tabellendritten Lemwerder TV. Auch hier ging der erste Satz an die Gastgeber, ehe sich der TSV seiner Stärken besann. Durch die beiden Erfolge hat das von Kerstin und Jörg Müller trainierte Team eine reine Weste mit 16:0 Punkten. Ein Sonderlob gab es für Michelle Ihnken, die bei ihrem Debüt gegen den MTV Diepenau eine starke Leistung zeigte.

Auch für die Faustballer des Leichlinger TV (LTV) verlief der letzte Spieltag der Hinrunde erfolgreich. Beim Wardenburger TV (Niedersachsen) gab es ebenfalls zwei Sieg für das Team um Kapitän Christian Weber - allerdings war vor allem das Spiel gegen die Gastgeber ein hartes Stück Arbeit. "Wir sind nicht gut reingekommen", kommentierte Weber das überraschend mühsame 3:2 (8:11/8:11/12:10/11:5/11:5). "Gegen Diepenau lief es dann wesentlich besser." Der LTV gewann glatt 3:0 (11:7/11:3/11:6) und eroberte durch den doppelten Erfolg auch die Tabellenführung der 2. Bundesliga Nord. Grund ist ein Patzer des SV Moslesfehn, der gegen den SV Düdenbüttel wichtige Zähler liegen ließ. "Mit jetzt 14:2 Punkten läuft für uns alles Richtung Aufstiegsspiele", meint Weber. Die Rückrunde beginnt bereits am kommenden Samstag mit einem Spieltag beim LTV. Dann kommen der SV Moslesfehn und TuS Dahlbruch nach Leichlingen (15 Uhr).

(da)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Faustball: TSV und LTV nehmen Kurs Richtung Aufstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.