| 00.00 Uhr

Lokalsport
Faustballer bleiben auf Erfolgskurs

Leichlingen/Leverkusen. Die Zweitligateams des Leichlinger TV und TSV Bayer siegten jeweils doppelt.

Ein anstrengendes Wochenende mit zwei Siegen über zehn Sätze liegt hinter den Faustballern des Leichlinger TV (LTV). Der Spieltag der 2. Bundesliga Nord beim MTV Vorsfelde war nicht nur wegen der nass-schwülen Witterung fordernd, sondern auch wegen einiger Ausfälle. Neben Alexander Voos, der den Rest der Saison wohl ausfallen wird (Kieferbruch) fehlte auch Tim Weber, für den Routinier Stefan Hasenjäger (M 45) "reaktiviert" wurde. Gegen den Gastgeber Vorsfelde gelang dem LTV ein 3:2-Sieg (11:6, 11:9, 7:11, 11:13, 11:7). Ebenfalls knapp wurde es beim 3:2 gegen den SV Düdenbüttel (7:11, 11:7, 11:5, 6:11, 12:10). Team-Kapitän Christian Weber begründet die Siege vor allem mit Umstellungen innerhalb des Teams, die nach zwischenzeitlichen Durchhängern die Wende brachten. "Wir mussten uns etwas einfallen lassen", sagt er. "Es waren zwei Spiele gegen starke Gegner - und das hat uns alles abverlangt."

Am kommenden Samstag geht es für den LTV weiter mit dem letzten Spieltag der Hinrunde beim Wardenburger TV. Dann wartet neben dem Gastgeber auch der MTV Diepenau. "Das ist ein Spieltag, an dem wir 4:0 Punkte holen können", gibt sich Weber optimistisch. In der Tabelle lauert der LTV als Zweiter (10:2 Punkte) hinter dem punktgleichen SV Moslesfehn, der das bessere Satzverhältnis aufweist.

Weitere Punkte zur Verteidigung der Tabellenführung fuhren die Damen des TSV Bayer ein. Am dritten Spieltag in der 2. Bundesliga Nord gelang es Wardenburg (Gastgeber) und Voerde nicht, die Leverkusenerinnen vom der Spitze zu stoßen.

Der TSV entschied beide Partien für sich und bleibt mit 12:0-Zählern Tabellenführer. In einem spannenden und engen Spiel hatte Bayer die stärkeren Nerven und gewann mit 3:2 (7:11, 11:5, 14:15, 12:10, 11:2) gegen den Gastgeber.

Auch in der zweiten Begegnung gegen den TV Voerde wurde es knapp: 3:1 (11:6, 5:11, 11:8, 11:6) lautete der Endstand nach einer intensiven Partie. Weiter geht es am kommenden Sonntag.

Dann ist der Lemwerder TV Gastgeber für den TSV und den MTV Diepenau.

(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Faustballer bleiben auf Erfolgskurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.