| 00.00 Uhr

Lokalsport
FCL hofft auf eine lehrreiche Partie im Mittelhreinpokal

Leverkusen. Fußball-Mittelrheinpokal 1. Runde: FC Leverkusen - TV Herkenrath 09. Mit dem Sprung in den Verbandspokal haben die Bezirksliga-Fußballer des FC Leverkusen ein Saisonziel erfüllt. Der Wunsch, einen der großen Namen wie Fortuna Köln oder Alemannia Aachen zu bekommen, ist für die Mannschaft vom Birkenberg aber unerfüllt geblieben.

Morgen (15 Uhr) empfängt der FCL nun den Mittelrheinligisten TV Herkenrath. "Wir sind bei zwei Klassen Unterschied natürlich krasser Außenseiter. Zudem ist der Gegner relativ unbekannt und damit auch nicht sonderlich attraktiv", erklärt Spielertrainer Chrisovalantis Tsaprantzis, der wegen einer Rippenprellung pausieren wird. Trotz aller Vorzeichen wollen sich die Leverkusener Kicker nicht schon vorzeitig ergeben. In der Meisterschaft hat das Team genügend Selbstvertrauen gesammelt und kann auf der heimischen Asche sicherlich durch mehr Erfahrung anders agieren, als der Kontrahent. Das eigentlich geplante Meisterschaftsspiel gegen den SV Frielingsdorf wird voraussichtlich am 19. November stattfinden. "Wir freuen uns jetzt erst mal auf diese Herausforderung. Solche Spiele sind immer eine tolle Abwechslung zum Liga-Alltag und können meinen Spielern viele Lerneffekte bescheren", betont Tsaprantzis.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: FCL hofft auf eine lehrreiche Partie im Mittelhreinpokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.