| 00.00 Uhr

Lokalsport
FCL siegt mühevoll im Nachholspiel gegen Urbach

Lokalsport: FCL siegt mühevoll im Nachholspiel gegen Urbach
FC Leverkusens Angreifer Aristote Mambasa Masudi erzielte den wichtigen 1:1-Ausgleichstreffer gegen Urbach. FOTO: UWE MISERIUS
Leverkusen. FC Leverkusen - RSV Urbach 2:1 (0:1). Zu einem regelrechten Arbeitssieg kamen die Bezirksliga-Fußballer des FC Leverkusen.

Am gestrigen Nachmittag feierte die Mannschaft von Trainer Udo Dornhaus einen knappen 2:1-Erfolg im Nachholspiel des ersten Spieltags gegen den Tabellenzwölften aus Urbach und bleibt damit weiter in interessanter Lauerstellung auf die Spitzenränge.

"Wir haben leider bis zum Ende zittern müssen, weil wir unsere hochkarätige Chancen einmal mehr nicht nutzen konnten", erklärte der enttäuschte Übungsleiter Dornhaus. Kurz vor der Halbzeitpause kassierten die Platzherren praktisch aus dem Nichts heraus den 0:1-Rückstand. Nach einem langen Ball gaben die Urbacher den ersten gefährlichen Torschuss ab und der landete gleich im Winkel - Keeper Fabian Mettke war chancenlos. Doch das FCL-Team ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, arbeitete weiter geduldig nach vorne. Aristote Mambasa Masudi erzielte in der 58. Minute den 1:1-Ausgleich, nur 180 Sekunden später war Erkan Özkan mit dem Führungstreffer zur Stelle.

"In der Folgezeit müssen wir den Deckel drauf machen, aber haben das wieder nicht geschafft", verwies Dornhaus auf die Gelegenheiten von Öztürk und Velibor Colovic, die beide vollkommen freistehend scheiterten und den wohl entscheidenden dritten Hieb verpassten. So mussten die Platzherren bis zum Schluss intensiv verteidigen, um dem Gegner nicht noch einen zweiten Treffer zu zugestehen und die drei Punkte am Birkenberg zu behalten. Durch den Erfolg springen die Leverkusener auf Tabellenplatz vier.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: FCL siegt mühevoll im Nachholspiel gegen Urbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.