| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fechter Kämereit gewinnt Turnier in Friedrichshafen

Leverkusen. Beim "Zeppelin-Turnier" der U 17 in Friedrichshafen hat sich Degenfechter Maximilian Kämereit vom TSV Bayer 04 gegen 180 Konkurrenten aus neun Nationen durchgesetzt und den Sieg errungen. In der Damenkonkurrenz sicherte sich TSV-Fechterin Lara Goldmann mit dem 19. Platz die Teilnahme am internationalen "Cadet Circuit"-Turnier in Grenoble (Frankreich).

Bis zur K.o.-Runde hatte Kämereit eine fast makellose Bilanz und musste nur ein Gefecht in der Zwischenrunde abgeben. In den ersten beiden Duellen danach ging es souverän weiter. Gegen den Heidelberger Max Heise war das Ergebnis mit 15:14 dann erstmals knapp und auch mit Henri Zimmermann aus Heidenheim, der zuvor den führenden der deutschen U 17-Rangliste Paul Veltrup ausgeschaltet hatte, konnte sich Kämereit mit einem Treffer mehr durchsetzen. Nervenstärke bewies er dann aber im Halbfinale gegen Leon Gießer aus Augsburg. Nach anfänglich deutlichem Rückstand drehte Kämereit das Gefecht und siegte mit einem Trefferstand von 15:14. Das Finale gegen den Reutlinger Max Weise gewann das TSV-Talent souverän mit 15:9.

Auch die anderen Leverkusener Fechter zeigten gute Leistungen. Nach zuletzt unglücklichen Gefechten und Ergebnissen konnte Alexej Schuchart sich ebenfalls mit souveränen Leistungen bis ins Viertelfinale fechten, scheiterte dort am starken Dietrich Bopp vom Fechterring Hochwald und kam damit auf den fünften Platz. Niklas Prinz beendete das Turnier auf dem 16. Platz.

In der Damenkonkurrenz von 126 Starterinnen aus fünf Nationen waren aus Leverkusen sieben A-Jugendliche dabei. Neben Lara Goldmann (Platz 19) sorgten die TSV-Fechterinnen Marie Zur Mühlen (Platz 32) und Svea Gonano (Platz 27) für positive Überraschungen.

(sb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fechter Kämereit gewinnt Turnier in Friedrichshafen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.