| 00.00 Uhr

Lokalsport
Für den SVS ist Platz zwei nur eine Momentaufnahme

Lokalsport: Für den SVS ist Platz zwei nur eine Momentaufnahme
SVS-Spieler Marcel Schulz droht verletzt auszufallen. FOTO: UM (archiv)
Leverkusen. Der Fußball-Landesligist aus Schlebusch spielt in Mondorf, FCL-Coach Daniel Cartus feiert gegen Bad Honnef Heimpremiere.

Fußball-Landesliga: TuS Mondorf - SV Schlebusch. Die Schlebuscher Fußballer haben einen Lauf: Seit acht Partien ist die Mannschaft des SVS inzwischen ungeschlagen und hat sich auf dem zweiten Rang festgesetzt. "Sicherlich ist das eine schöne Momentaufnahme, doch wir wollen unbedingt in der Erfolgsspur bleiben und konzentriert weiterarbeiten", erklärt Co-Trainer Kristian Fischer.

Am Sonntag (15 Uhr) ist der Landesligist zu Gast beim abgeschlagenen Schlusslicht in Mondorf, das derzeit acht Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsrang hat. Fischer und Cheftrainer Stefan Müller zufolge habe sich Mondorf aber noch lange nicht aufgegeben. In der Winterpause hat sich der TuS noch einmal verstärkt und mit Siegen über den Tabellenvierten FC Viktoria Köln II und den Neunten FV Wiehl für zwei Überraschungen gesorgt. "Auch im Hinspiel haben wir uns gegen sie lange schwergetan. Wir sind gewarnt", sagt Fischer. Tim Herbel, Marcel Schulz und Michael Urban sind derzeit angeschlagen - ihr Mitwirken ist ungewiss. Der verletzte Torhüter Luka Prica wird definitiv ausfallen. Immerhin kehren in Dominik Dohmen und Christopher Hinzmann zwei wichtige Kräfte in den Schlebuscher Kader zurück.

FC Leverkusen - FV Bad Honnef. Bei vier Punkten Rückstand zum Nicht-Abstiegsplatz wird der Druck auf die FCL-Fußballer immer größer - dem Aufsteiger droht die Rückkehr in die Bezirksliga. Die Niederlage in Lohmar am vergangenen Wochenende war nicht eingeplant, der direkte Konkurrent zog an den Leverkusenern vorbei.

Am Sonntag (15.15 Uhr) empfängt die Mannschaft um den neuen Trainer Daniel Cartus nun den Tabellenachten aus Bad Honnef. In der Hinrunde setzte es auswärts eine 1:5-Niederlage, für die sich die Gastgeber im ersten Heimspiel unter dem Coach nun unbedingt revanchieren möchten.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Für den SVS ist Platz zwei nur eine Momentaufnahme


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.