| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fußball-Kreisliga B: Lützenkirchen lässt Witzhelden keine Chance

Lokalsport: Fußball-Kreisliga B: Lützenkirchen lässt Witzhelden keine Chance
Neukirchens Michael Mollek, hier noch im Trikot des HSV Langenfeld. FOTO: ralph Matzerath (Archiv)
Leverkusen. BV Bergisch Neukirchen - BV Gräfrath II 3:1 (1:1). Das Spitzenspiel gegen den Herausforderer aus Solingen-Gräfrath entschieden die Fußballer des BV Bergisch Neukirchen für sich und verteidigten damit eindrucksvoll die Tabellenführung in der Kreisliga B. Von Lars Hepp

Nach einer Viertelstunde kassierten die Platzherren den 0:1-Rückstand und benötigten fortan erst einmal ein wenig Zeit, um sich ins Spiel rein zu kämpfen. Daniel Mücke gelang praktisch mit dem Pausenpfiff das wichtige 1:1. Michael Mollek war direkt nach dem Seitenwechsel (48.) mit dem Führungstreffer zur Stelle, der die Neukirchener enorm beflügelte. Zehn Minuten vor dem Abpfiff machte Mollek mit seinem zweiten Tor alles klar.

Post SV Solingen II - SC Leichlingen 1:3 (0:2). Beim Tabellenvorletzten in Solingen kamen die Leichlinger Kicker zu einem verdienten Sieg. Simon Turowski (30.) und Marcel Schneiders (45.) sorgten für spürbare Entspannung in der Halbzeitpause. Gut eine Viertelstunde vor dem Ende machte Lucas Gehling mit dem Tor zum 3:0 alles klar.

SV Canlarspor - TuS 05 Quettingen II 9:2 (4:0). Die Quettinger Reservefußballer stehen weiter auf verlorenem Posten. Die Mannschaft kassierte im fünften Spiel bereits die fünfte deutliche Niederlage und bleibt damit weiter im Besitz der Roten Laterne. In Solingen ging alles wieder recht schnell, nach einer halben Stunde war die Begegnung mit drei frühen Treffern bereits entschieden. Ein Eigentor der Solinger sowie das Tor von Tim Claaßen zum zwischenzeitlichen 1:6 waren die wenige Höhepunkte aus Sicht der Gäste.

SV Canlarspor II - TuS 05 Quettingen 0:0. Bereits am Freitag trennten sich die Mannschaften torlos. TuS 05 hatte sicherlich gute Chancen, doch zu einem Torerfolg sollte es nicht reichen. Die von Rocco Piccolo trainierten Quettinger verloren damit wichtige Punkte im Kampf um eine Spitzenplatzierung.

SSV Lützenkirchen II - VfL Witzhelden II 6:2 (3:0). Die Lützenkirchener sorgten im Duell der zweiten Mannschaften für klare Verhältnisse, hatten sich in weniger als einer Stunde eine komfortable 5:0-Führung herausgeschossen. Carsten Flock mit einem Doppelpack (23./52.) sowie Niklas Adämmer (20.), Yasin Stephan Bellissimo (34.) und Kevin Zimmermann (55.) stellten den Sieg vorzeitig sicher. In der Schlussphase konnten Florian Zöller und Cedric Piotraschke die mittlerweile bedeutungslosen Tore für die Höhendorfer erzielen, den Schlusspunkt zum 6:2 setzte Marcel Adämmer.

DITIB Leverkusen - FC Britannia III 4:3 (1:2). Lange Zeit taten sich die DITIB-Fußballer schwer gegen den Abstiegskandidaten aus Solingen. Ferzullah Inci (20.) glich das frühe 0:1 aus der zehnten Minute aus. Nach einer halben Stunde freuten sich die Gäste bereits über das zweite Tor. Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch, den Orhan Geyik (55.) mit dem 2:2 eröffnete. Mustafa Cavdar brachte die Platzherren zehn Minuten später erstmals in Führung, doch die Solinger antworteten noch einmal mit dem Treffer zum 3:3. In der Schlussphase war Seval Hrustic der gefeierte Mann.

VfL Leverkusen II - TSV Merheim 0:2 (0:0). Nach zwei späten Gegentoren (70./82.) kassierten die Leverkusener gegen den Siebten aus Merheim eine bittere Niederlage und rangieren damit nur knapp vor der Abstiegszone.

RSV Rath-Heumar - SSV Leverkusen-Alkenrath 2:4 (1:3). Mit dem vierten Saisonsieg feierten die Alkenrather den Sprung auf den vierten Rang. Nach dem frühen 0:1 (8.) sorgte Dirk Döpner (14.) für den verdienten Ausgleich. Fortan lief es für die Gäste besser, Kevin Kakanowsky (32.) und Patrick Buri (34.) stellten die Zeichen auf Sieg. Zehn Minuten vor dem Abpfiff sollte der starke Kakanowsky mit seinem zweiten Treffer alles klar machen, den Platzherren gelang in der Schlussphase nur noch das Tor zum 2:4.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fußball-Kreisliga B: Lützenkirchen lässt Witzhelden keine Chance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.