| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gencler mit Kantersieg gegen Hitdorf

Rhein-Wupper. Zum Abschluss der Vorbereitung gewinnt der A-Ligist klar im Stadtduell. Von Markus Neukirch

Fußball-Kreisligist Genclerbirligi Opladen hat das letzte Testspiel gewonnen. Gegen den Kölner B-Ligisten SC Hitdorf gewann das Team von Göksel Sentürk mit 8:2 (1:2). Marlon Beckhoff (14.) und Tobias Timm (32.) hatten Hitdorf in Führung gebracht, Tayfun Inam besorgte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer. In der zweiten Hälfte drehten die Hausherren auf: Fatih Uzun glich aus (47.), Boray Aydin erzielte die Führung (58.), ehe Inam mit seinen Treffern zwei (71.) und drei (80.) ein 5:2 herrausschoss. In der Schlussphase erhöhten Mustafa Uzun (87.) und Fatih Uzun per Doppelpack (87./89.).

Auch Bergfried Leverkusen gewann seinen letzten Test: 1:0 (1:0) hieß es am Ende gegen für den Kölner A-Ligisten gegen den klassengleichen SV Refrath-Frankenforst. Bereits nach 100 Sekunden traf Noah Stasch per Kopf zum 1:0, was sich als Tor des Tages einer schwachen Partie mit wenigen Höhepunkten herausstellen sollte.

Mittelrheinligist VfL Leverkusen unterlag beim klassenhöheren Oberligisten VfR Krefeld-Fischeln mit 3:6 (1:2). Yavuz Günay erzielte die Führung (16.), Max Steinebach glich zum 2:2 aus (68.), Yunus Yazicioglu gelang noch das 3:4 (78.). In der Schlussphase konterte sich der Favorit mit zwei Treffern (86./90.+2) noch zum Sieg.

Mit einem Sieg schließt Bezirksligist FC Leverkusen die Vorbereitung ab, 3:1 (1:0) hieß es bei den SF Baumberg II. Tim Kuhn besorgte die Halbzeitführung (6.). Nach dem Eigentor von Keisuke Morikami (70.) antwortete Stelios Kalatoudis direkt (72.), Ayhan Atar machte den Sack zu (86.). Auch der SV Schlebusch gewann seinen letzten Test mit 2:0 (1:0) gegen den Landesligisten Marialinden. Nick Rohrbeck besorgte den Treffer im ersten Durchgang, Sascha Künzel machte den Sack zu. "Ich bin hochzufrieden", sagte Trainer Stefan Müller.

Mit einem 2:2-Remis endete der Vergleich der A-Ligisten SV Schlebusch II und VfL Witzhelden. Roberto Strigari schnürte einen Doppelpack für Witzhelden, bei denen Trainer Ralf Job (krank) genauso fehlte wie Schlebuschs Coach Markus Müller (Familienfeier).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gencler mit Kantersieg gegen Hitdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.