| 00.00 Uhr

Lokalsport
Genclerbirligi mit 7:0-Kantersieg gegen Witzhelden

Opladen. In beeindruckender Verfassung präsentierten sich die Kreisliga-Fußballer von Genclerbirligi Opladen, die zu Hause den VfL Witzhelden klar mit 7:0 (3:0) abfertigten. "Wir wollten in erster Linie hinten zu Null spielen. Das ist uns gelungen", sagte Genclerbirligi-Trainer Toni Diomedes. Neuzugang Elfat Sinani und Fatih Uzun erzielten jeweils drei Treffer, Mustafa Uzun konnte sich ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Beim VfL kam es gar nicht so sehr auf das Ergebnis an, wie Trainer Oliver Heesen betonte: "Das war für uns absolut zweitrangig.

Wichtiger waren nach langer Zeit die Erfahrungen auf einem Ascheplatz." Genclerbirligi Demirok (46. Yildiz), Kefkir, I. Katar, S. Ocakli (46. S. Katar), Nicklas (46. Tegeler), A. Cakmanus (46. Demir), Fatih Uzun (46. Ufak), Balyemez, M. Uzun, Faruk Uzun, Sinani. VfL Burgheim (46. Wannhoff), Reichert, Sachsse, Albert, Akdeniz (46. Böhning), Baron (46. Lopes), Kühl, Willms (46. Reihn), Strauß, Strigari, Noeske (46. Struck).

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Genclerbirligi mit 7:0-Kantersieg gegen Witzhelden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.