| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gremmelspacher und Anger ebnen TuS 82 den Weg

Lokalsport: Gremmelspacher und Anger ebnen TuS 82 den Weg
Vinzenz Gremmelspacher (mit Ball) war der Mann des Spiels. FOTO: UWE MISERIUS
Opladen. Beim 29:28-Sieg des Handball-Nordrheinligisten gegen den Bergischen HC II überzeugt vor allem das Opladener Duo. Von Lars Hepp

Es war das erwartet harte Stück Arbeit für die Handballer des TuS 82 Opladen. Im Nordrheinliga-Derby setzte sich die Mannschaft von Trainer Fabrice Voigt mit 29:28 (14:16) gegen den Vorletzten Bergischer HC II durch. Die Solinger erwiesen sich dabei - wie im Vorfeld bereits angenommen - als schwer zu bespielender Gegner.

"Wir haben Mitte der zweiten Halbzeit einen Gang zugelegt und letztlich hatte der Kontrahent keine Mittel mehr. Nur wie schon so häufig in dieser Saison darf es am Ende nicht mehr so spannend werden", sagte Voigt und verwies auf die zwischenzeitliche 27:22-Führung. Vor allem die Abwehrumstellung auf eine offensiver ausgerichtete 5:1-Variante sollte dem Spiel die Wende zugunsten des TuS 82 geben.

Vinzenz Gremmelspacher zeigte nicht nur als vorgezogener Abwehrspieler eine starke Vorstellung - auch im Angriff gelangen dem linken Rückraumspieler beeindruckende sieben Tore. "Er hat seine Sache richtig gut gemacht und der Mannschaft den Weg geebnet", sagte Voigt, der in Linkshänder Marius Anger einen zweiten Aktivposten im Rückraum sah. Markus Sonnenberg wusste vom rechten Flügel aus zu gefallen und steuerte vier Treffer zum Heimsieg bei.

Und trotz des Erfolges wurde Voigt nicht müde, seine Mannschaft direkt auf die Nachlässigkeiten in der Schlussphase hinzuweisen. Gegen Teams mit mehr Qualität könne sich so ein Schlendrian rächen. "Deshalb müssen wir aus diesen Situationen dringend lernen. Bislang hat uns das in dieser Runde mindestens vier Zähler gekostet", betonte Voigt.

Nächstes Wochenende müssen sich die Opladener erneut beweisen. Dann geht es für das Voigt-Team zum überraschenden Tabellenführer TSV Bonn rrh.

TuS 82 Markwordt, Hinkelmann - M. Sonnenberg (4), Anger (7/2), F. Klein, Vinzenz Gremmelspacher (7/2), Kreutzer (1), Rinke (2), Kähler (1), J. Jagieniak (2), Ellmann (2), C. Goeddertz (2).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gremmelspacher und Anger ebnen TuS 82 den Weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.