| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handballerinnen des TVW starten in die Vorbereitung

Witzhelden. Seit einigen Tagen befinden sich die Handballerinnen des TV Witzhelden in der ersten Vorbereitungsphase auf die neue Saison. Der Verbandsliga-Aufsteiger will nichts dem Zufall überlassen. Trainer Sascha Pauly bittet seine Schützlinge derzeit zu drei Trainingseinheiten in der Woche. "Wir müssen jetzt im körperlichen Bereich die Grundlagen schaffen. Dazu absolvieren wir in den ersten Tagen noch einige Technik-Elemente, ehe unsere Sporthalle dann vorübergehend wegen den Sommerferien geschlossen wird", sagt Pauly. Er muss in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit lediglich zwei Zugänge in das Team integrieren.

Vom Oberligisten HSV Gräfrath II haben sich in Jessica Remmel und Kathrin Frielingsdorf zwei höherklassig erfahrene Akteure dem Verein angeschlossen. Remmel wird künftig mit Annika Böllstorf das Gespann im Tor bilden, Linkshänderin Frielingsdorf stößt erst wegen erwartetem Nachwuchs zum Ende des Jahres zur Mannschaft. Abgänge verzeichnete der TVW indes keine. "Mit den zwei Spielerinnen sind wir genau auf den Positionen fündig geworden, wo es bei uns in der Vergangenheit aus personeller Sicht ein wenig eng war", sagte Witzheldens Trainer Pauly.

Ab August geht es für die "Turmladies" dann in die Vollen: Das Pensum wird noch einmal erhöht und zudem stehen zahlreiche Testspiel-Begegnungen auf dem Plan. Darüber hinaus bittet Pauly noch zu zwei Trainingslagern, bei denen der spielerische Feinschliff erarbeitet werden soll.

"Wir müssen uns in jedem Fall im Spieltaktischen verbessern. Ich hoffe, dass wir vom Niveau her sogar noch einmal gegenüber der Vorsaison zulegen können", sagt Pauly, der sich jedoch auf ein konkretes Saisonziel erst zum Ende der Vorbereitungszeit Anfang September festnageln lassen möchte.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handballerinnen des TVW starten in die Vorbereitung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.