| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockey-Damen ringen den Favoriten aus Köln nieder

Lokalsport: Hockey-Damen ringen den Favoriten aus Köln nieder
Anne Rings (l.) und ihre Teamkolleginnenkonnten den ersten Sieg feiern. FOTO: UM FOTO: Miserius Uwe
Leverkusen. Die Damen des RTHC Leverkusen sind in der 2. Hockey-Bundesliga angekommen. Gegen die Damen von Blau-Weiß Köln setzten sich die Aufsteigerinnen mit 2:1 (2:1) durch und haben damit die rote Laterne an den ETuF Essen abgegeben. Trainer Volker Fried freute sich über den Sieg - und die Art und Weise: "Die Mädels haben alle voll mitgezogen und sich gegenseitig bewiesen, dass in der Liga etwas möglich ist. Trotz des frühen Rückstandes und einiger Wehwechchen während der Partie hat sich niemand aufgegeben. Das gibt für die nächsten Aufgaben Mut."

Am Samstag erwischte der RTHC am heimischen Kurtekotten einen unrunden Start und kassierte schon nach drei Minuten das 0:1. Fast hätte es in der Anfangsphase noch einen zweiten Gegentreffer gegeben, doch eine Strafecke klatschte nur an den Querbalken des Leverkusener Gehäuses. "Da hatten wir natürlich Glück", sagte Fried.

In der Folge kam die Truppe um Spielführerin Dana Wagner besser in die Partie, spielte ruhig und wurde dafür im zweiten Viertel gleich doppelt belohnt. Erst lenkte Eva Lehmann am langen Pfosten stehend nach einem Angriff über links den Ball im zweiten Nachschuss über die Linie (23. Minute), keine 60 Sekunden später traf Serafina Pütz bei der zweiten RTHC-Strafecke zum 2:1. Dass es dabei blieb, lag vor allem an der aufopferungsvollen Abwehrarbeit. Kölns Druck, am Ende auch ohne Torwart, brachte zwar einige gefährliche Situationen am und im Leverkusener Kreis, aber keine Tore.

"Wir waren nicht besser als Blau-Weiß, aber haben uns diesen Sieg nach den guten Leistungen in den ersten Spielen durchaus verdient", sagte Volker Fried, der seinem Team vor allem auf kämpferischer Ebene ein Kompliment machte: "Die Sache war vom Kampf geprägt. Und wir haben das heute übers ganze Spiel dann beibehalten." Nun steht für die Leverkusenerinnen ein Doppelwochenende auf dem Plan: Am Samstag spielt die Fried-Truppe beim THC Klipper in Hamburg, am Sonntag bei Eintracht Braunschweig.

(knü)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockey-Damen ringen den Favoriten aus Köln nieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.