| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockey-Teams des RTHC starten in die neue Saison

Lokalsport: Hockey-Teams des RTHC starten in die neue Saison
Serafina Pütz (l.) und Eva Lehmann (r.) vom RTHC in Aktion. FOTO: UM (archiv)
Leverkusen. Platz 15 von 20 Teams - die Damen des RTHC Leverkusen haben die Sommerpause auch für ein Spaß-Hockey-Turnier genutzt. Bei den Deutschen Beachhockey Meisterschaften am Timmendorfer Strand hatte der frischgebackene Zweitligist im Juli aber nichts mit den vorderen Plätzen zu tun. Dafür spielt der RTHC in der regulären Meisterschaft weiter oben mit. Von Tobias Knüfermann

Nach fünf Jahren Abstinenz steht heute die Rückkehr in die 2. Hockey-Bundesliga auf dem Plan. Bei der TG Heimfeld (14 Uhr), dem Mit-Aufsteiger aus Hamburg, sollen die ersten Punkte auf das Leverkusener Konto wandern. Doch die Voraussetzungen sind nicht die Besten, wie Trainer Volker Fried erklärt: "Wir haben zum Start arge Personalprobleme. So wie es aussieht, werden wir in Hamburg nur mit 14 Spielerinnen antreten können." Neben den Langzeiterkrankten Jule Hänel, Jana Sobzyk und Sofia Fischer müssen morgen auch Anne Rings, Ronja Mittmann, Franzi Unzeitig, Betty Baciu (alle im Urlaub) und Lisa Schumacher (privat verhindert) passen. Trotz des personellen Engpasses ist der Coach optimistisch: "Wir haben eine gute Vorbereitung hingelegt. Zwar gab es immer wieder Ausfälle, aber insgesamt konnten wir gut und intensiv arbeiten."

Den Feinschliff holte sich der RTHC am vergangenen Wochenende beim Süd-West-Cup der TG Frankenthal, bei dem acht Zweitligisten mit von der Partie waren. Die Duelle gegen Eintracht Frankfurt, den Feudenheimer HC und die TG Frankenthal entschieden die Leverkusenerinnen für sich. Einzig gegen den Rüsselsheimer RK gab es eine Niederlage. Fried sagte: "Aus dem Turnier nehmen wir ein gestärktes Selbstbewusstsein mit."

Auch die Besetzung der Torhüterin bereitet dem Coach keine Kopfschmerzen. Weil Stammkeeperin Jule Hänel krankheitsbedingt die komplette Hinrunde ausfällt und Luise Schuba studienbedingt in Rotterdam weilt, steht lediglich die 17-jährige Svea Rose zur Verfügung. "Sie hat nicht umsonst schon einige Jugend-Länderspiele absolviert und in der Vorbereitung gezeigt, dass wir uns auf sie verlassen können", sagt Fried, der sich auf den Startschuss freut: "Wir sind froh, dass es losgeht. Über die Spielstärke von Heimfeld kann ich nicht viel sagen. Da werden wir uns überraschen lassen."

Auch die Herren des RTHC Leverkusen starten in neue Spielzeit. In der Oberliga spielt das Team von Trainer Sebastian Bieding morgen ab 16 Uhr beim Bonner THV II. Ein Saisonziel hat der RTHC nicht, vielmehr soll es um die spielerische Entwicklung gehen. "Wir wollen uns eine solide Wettkampf-Stabilität erarbeiten, um gegen jeden Gegner 70 Minuten mithalten zu können", sagt Bieding.

Nicht mehr an Bord sind Leo Schmitz und Thiemo Litzenberger. Die Leistungsträger haben sich dem Zweitligisten Schwarz-Weiß Köln angeschlossen. Dafür ist aber Matt Orr vom Gladbacher HTC zurückgekehrt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockey-Teams des RTHC starten in die neue Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.