| 00.00 Uhr

Lokalsport
Höchste Niederlage: Quettingen II unterliegt 0:22

Rhein-Wupper. Kreisliga B: Die längst abgestiegenen Leverkusener müssen in Solingen eine herbe Pleite hinnehmen. Von Lars Hepp

BV Bergisch Neukirchen - SV Canlarspor 0:1 (0:1). Etwas überraschend mussten die Fußballer vom BV Bergisch Neukirchen in der Kreisliga B Solingen eine Niederlage einstecken. Vor heimischer Kulisse unterlag das Team von Trainer Michael Czok gegen den Dritten Canlarspor mit 0:1. Der Tabellenführer benötigt weiterhin einen Punkt, um den Aufstieg endlich klar zu machen. Das Tor des Tages fiel in der 45. Minute.

Sport-Ring Solingen 1880/95 - TuS 05 Quettingen II 22:0 (8:0). Beim Tabellenzweiten in Solingen kassierte das abgeschlagene Schlusslicht aus Quettingen die mit Abstand höchste Saisonniederlage. Zu keinem Zeitpunkt fanden die Gäste ein Mittel, den Gegner zu stoppen. Der Favorit konnte somit einiges für sein Torverhältnis tun. VfB Solingen II - TuS 05 Quettingen 7:1 (3:0). Die erste Mannschaft des TuS Quettingen musste ebenfalls eine deutliche Niederlage hinnehmen. Der VfB gab sich gegen die Leverkusener keine Blöße. Bereits vor dem Seitenwechsel war eine Vorentscheidung gefallen, bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Spitzenreiter schon drei Mal getroffen.

Immerhin gelang Michael Kourouzidis nach genau einer Stunde der Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:3.

DITIB Leverkusen - VfL Witzhelden II 3:2 (1:2). Für die Witzheldener Reserve wird die Luft immer dünner. Zum einen musste sich die Mannschaft von Trainer Karsten Hinz beim Tabellenachten in Leverkusen mit 2:3 geschlagen geben, zum anderen waren die direkten Konkurrenten FC Britannia III und SV Canlarspor II siegreich, so dass der Vorsprung auf einen Abstiegsrang nur noch einen Zähler beträgt. Nach dem frühen 0:1-Rückstand berappelten sich die Höhendorfer und gingen durch die Treffer von Oguzhan Akdeniz (18.) und Thomas Flegel (40.) mit 2:1 in Führung. "Wir haben es aber leider nicht zu Ende spielen können", gab Hinz zu. In der 66. und 80. Minute drehten die Leverkusener die Partie.

Spfr. Baumberg III - SSV Lützenkirchen II: Mangels Personal musste die Lützenkirchener Zweitvertretung ihre Begegnung in Baumberg absagen. Somit gingen die Punkte kampflos an den Tabellenneunten.

SSV Leverkusen-Alkenrath - Rodenkirchen Türk 2:4 (0:3). Bereits nach dem ersten Durchgang lagen die Alkenrather mit 0:3 im Hintertreffen. Daniel Wolgast (54.) und Kevin Kakanowsky (64.) konnten zwischenzeitlich auf 2:3 verkürzen, doch zu mehr reichte es nicht.

FC Zündorf - TuS Rheindorf 1:1 (0:1). Das Duell der Tabellennachbarn ging leistungsgerecht 1:1-Unentschieden aus. Hakan Celik sorgte bereits nach einer Minute für den Traumstart zugunsten der Gäste. Nach gut einer Stunde konnten die Kölner jedoch ausgleichen.

Ostheim - VfL Leverkusen II 4:0 (1:0). Chancenlos war die Reserve des VfL Leverkusen in der Auswärtspartie beim Spitzenreiter in Köln-Ostheim. Zwar hielten die Schützlinge von Marco Treubmann in Durchgang eins noch gut dagegen, doch nach dem Seitenwechsel sorgte der Favorit für klare Verhältnisse.

SC Hitdorf - Deutz 05 III 5:0 (0:0). In der Partie gegen den Abstiegskandidaten aus Köln-Deutz taten sich die Hitdorfer anfangs schwer. Der Führungstreffer fiel erst in der 55. Minute durch Michael Wloczyk. Nur fünf Minuten später schoss Justin Prensena das 2:0.

In der 70. Minute traf erneut Wloczyk, ehe David Mateja auf 4:0 erhöhte (75.). Prensena setzte mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt (82.).

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Höchste Niederlage: Quettingen II unterliegt 0:22


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.