| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jakob: "Einzig die Moral hat heute gestimmt"

Leichlingen. Nach der dritten Niederlage in Serie stehen die Leichlinger Basketballer in der 2. Regionalliga zwar immer noch auf dem vierten Platz, der Abstand zu den hinteren Plätzen ist aber geringer als auf das Spitzentrio Essen, Deutz und Barmen. Zudem lässt auch der jüngste Auftritt in Uerdingen nur bedingt auf schnelle Genesung von der Ergebniskrise hoffen. "Wir machen es unseren Gegnern zur Zeit leider nicht besonders schwer und schlagen uns eigentlich selber. Unfassbare Ballverluste haben uns immer wieder zurückgeworfen, dazu 16 vergebene Freiwürfe. Einzig die Moral hat heute gestimmt", kommentierte Björn Jakob die 59:65 (28:34)-Niederlage.

Dabei hatten auch die Krefelder als Tabellenzehnter vor der Partie nicht wirklich vor Selbstvertrauen gestrotzt. In einem spielerisch insgesamt eher schwachen Spiel gewannen die Blütenstädter lediglich den Wettstreit um die höchste Fehlerquote in der Anfangsphase. Das erste Viertel (14:20) ging an die 05er. Diesen Rückstand konnte der LTV zwar umgehend egalisieren, manövrierte sich im Laufe der verbleibenden 30 Minuten aber immer wieder in die gleiche Bredouille. Jakob sagte frustriert: "Mit Regionalliga hat das zur Zeit nichts zu tun."

Dass in Kai Behrmann, Christoph Wodaege, Christopher Kunigkeit und Eric Löhr vier Spieler fehlten und zudem ein weiteres halbes Dutzend nur eingeschränkt einsatzbereit ist, sei zwar eine schwere Situation, könne aber nicht als Erklärung für die momentane Fehlerflut im Leichlinger Spiel gelten, erklärte Jakob weiter. Hoffnung bereitet dafür die Premiere von Sören Bich. Der 20-jährige Neuzugang von den Bayer Giants hatte unter der Woche nur lediglich eine Einheit mit seinen neuen Mitspielern absolviert, auf dem Feld aber gleich seine Qualitäten angedeutet.

LTV: Behrmann (12), Messing (2), Bich (2), Nevermann (14), Dugandzic (8), Kummerow (3), Wilczek (6), Thimm (12) M. Schröder, J. Schröder, Heischmann, Morche.

(sl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jakob: "Einzig die Moral hat heute gestimmt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.