| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jörg Hermes wechselt ins Trainerteam der Werkselfen

Leverkusen. Sechs Wochen vor Saisonbeginn vermelden die Handballerinnen der Werkselfen eine neue Personalie: Jörg Hermes wechselt mit sofortiger Wirkung ins Trainerteam des Frauen-Bundesligisten und steht Cheftrainerin Renate Wolf zur Seite.

In den vergangenen sieben Jahren war der B-Lizenz-Inhaber beim TV Aldekerk, davor beim Neusser HV. Vor allem im Nachwuchsbereich verzeichnete er einige Erfolge. So gelang dem gebürtigen Solinger 2013 die Deutsche Vize-Meisterschaft mit der weiblichen B-Jugend des TV Aldekerk. Zwei Jahre später standen die Grün-Weißen im Final Four in Hamburg - und belegten Platz vier. "Ich freue mich, dass wir ihn kurzfristig für uns gewinnen konnten. Er ist ein absoluter Fachmann und wird uns neue Impulse geben", meint Wolf. "Bei den Verantwortlichen des HSV Solingen-Gräfrath möchten wir uns dafür bedanken, dass sie die Verpflichtung ermöglicht haben."

Ursprünglich wollte Hermes nach Solingen zurückkehren, um unter anderem das Frauen-Team zu übernehmen. Nun wird er zweimal wöchentlich die weibliche B- und C-Jugend bei den Klingenstädtern trainieren. "Für mich ist das Angebot der Werkselfen eine einmalige Chance. Zum einen reizt mich die Bundesliga, zum anderen kann ich von einer Trainerin wie Renate Wolf noch einiges lernen", meint Hermes, der von der Jugendarbeit in Leverkusen angetan ist: "Renate Wolf es in den vergangenen Jahren immer wieder gelungen, Talente zu Nationalspielerinnen zu entwickeln."

(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jörg Hermes wechselt ins Trainerteam der Werkselfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.