| 00.00 Uhr

Lokalsport
Knorpelschaden - nächste lange Pause für Hilbert

Leverkusen. Sein Gesichtsausdruck verriet nichts Gutes. Als Roberto Hilbert nach 21 Minuten Spielzeit gegen Ingolstadt den Rasen verließ, tat er dies mit Schmerzen. Ohne Einwirkung eines Gegenspielers hatte sich der Abwehrspieler von Bayer 04 kurz vor dem 0:1 verletzt. Die ersten Befürchtungen, dass es sich um eine schlimmere Verletzung handeln muss, bestätigten sich nun: Der Rechtsverteidiger erlitt einen Knorpelschaden im linken Knie. Bei der notwendigen Operation heute wird Gewebe entfernt. Anschließend absolviert Hilbert die Reha in der "Werkstatt". Zum Beginn der Saisonvorbereitung am 11. Juli soll er wieder dabei sein.

Das Verletzungspech scheint kein Ende zu nehmen für den 31-Jährigen. Im vergangenen Herbst musste er sich bereits einer Knie-Operation unterziehen, die knapp drei Monate Pause nach sich zog. Kaum zurück, fiel wegen eines Muskelbündelrisses aus. Nach seiner Rückkehr im Januar erlitt er gegen Bremen einen Schlüsselbeinbruch. Das Spiel gegen Ingolstadt war sein erstes nach der Pause.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Knorpelschaden - nächste lange Pause für Hilbert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.