| 00.00 Uhr

Lokalsport
Konstanze Klosterhalfen für WM in Polen nominiert

Leverkusen. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat insgesamt 14 Mittel- und Langstreckenläufer für die U 20-Weltmeisterschaften in Bydgoszcz (Polen) und die U 18-Europameisterschaften in Tiflis (Georgien) benannt.

Konstanze Klosterhalfen, die über 1500 Meter die Olympia-Norm bereits geschafft hat, wurde für die U 20-WM am 19. bis 24. Juli in Polen auf zwei Strecken nominiert: 1.500 und 3.000 Meter. Auch über 800 Meter hatte die mehrfache Deutsche Jugend-Rekordhalterin die Norm unterboten, doch die sich derzeit in bestechender Form befindende Athletin des TSV Bayer will sich vor allem auf die längeren Distanzen konzentrieren. "Der Doppelstart ist zeitlich sicherlich möglich", sagt ihr Trainer Sebastian Weiß. "Wir werden uns an der Konkurrenz orientieren, um zu bestimmen, welche Disziplin Konstanze läuft. Eventuell kommt auch ein Doppelstart in Frage, aber das werden wir spontan entscheiden."

(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Konstanze Klosterhalfen für WM in Polen nominiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.