| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kreisliga A: Bergfried verpflichtet vier Spieler

Rhein-Wupper. HSV Langenfeld - VfL Witzhelden. Nach einer verkorksten Rückrunde sehnen sich die Fußballer des VfL Witzhelden das Saisonende herbei. Der Kreisligist ist auf Rang sieben zurückgefallen und hat seit etlichen Wochen mit erheblichen personellen Problemen zu kämpfen. "Auch diesmal muss ich wieder aus der zweiten Mannschaft mit Spielern auffüllen. Es ist wie verhext", meint Trainer Ralf Job.

Morgen (15 Uhr) ist daher nicht viel von der Mannschaft zu erwarten, zu Gast sind die Höhendorfer beim souveränen Tabellenzweiten in Langenfeld. Routinier Thomas Rößler und Lukas Poppelreuter haben sich für diese Partie auch noch abgemeldet, so dass Job unter der Woche auf sechs gesunde Spieler zurückgreifen konnte. "Wir werden aber irgendwie eine spielfähige Truppe aufbieten", sagt er.

SC Reusrath II - SSV Lützenkirchen. Am vergangenen Wochenende feierten die Lützenkirchener vorzeitig den Klassenerhalt. Lasten fielen dabei von allen Beteiligten. "Wir haben ein wenig gefeiert, doch jetzt wollen wir die Runde bestmöglich zu Ende bringen", betont Trainer Detlef Strehlke.

Platz zehn ist noch möglich, mit zwei Siegen wollen die Lützenkirchener noch einmal einen Sprung in der Tabelle machen.

Morgen (13 Uhr) geht es zum Abstiegskandidaten nach Reusrath, Andre Marquet und Stefan Stelzmann kehren in den Kader zurück. Torhüter Timo Kollbach wird wegen einer Verletzung eine Pause einlegen. Er wird durch Sebastian Kast vertreten.

Genclerbirligi Opladen - BV Gräfrath. Um die letzte Chance auf Punkte in dieser Saison kämpfen die Fußballer von Genclerbirligi Opladen. Morgen (13 Uhr) empfängt die Mannschaft von Trainer Göksel Senkaya den Tabellenfünften aus Solingen-Gräfrath und benötigt unbedingt noch drei weitere Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt. Am letzten Spieltag können die Opladener nicht mehr ins Geschehen eingreifen und sind auf die Ergebnisse der Konkurrenz angewiesen.

Kreisliga A Köln: Rondorf - SV Schlebusch II. Die Leistung stimmte in den beiden letzten Topspielen, etwas unglücklich holten die Schwarz-Gelben aber nur drei Punkte. Morgen (15.15 Uhr) geht es für beide Teams am vorletzten Spieltag um nichts mehr - Schlebusch wird sicher als Fünfter die Saison beenden, Holweide hat sich vor dem Abstieg gerettet. SC Neubrück - Bergfried Leverkusen. Unter Umständen bekommen die Leverkusener den Zorn des Entthronten, aber schon für den Aufstieg qualifizierten, zu spüren: Das 2:2 in Rheinkassel hat Neubrück die Tabellenführung gekostet, das erfahrene Team will sie sich zurückholen von Viktoria Köln II.

Bergfried hat für die kommende Saison vier Spieler verpflichtet. Neben dem defensiven Mittelfeldspieler Torsten Sperlich und Innenverteidiger Adrian Godlewski von der Reserve des VfL Leverkusen, kommen Torhüter Dominique Mittenzwei (SC West-Köln) und Innenverteidiger John Siebert vom A-Ligisten SpVg Flittard.

(lhep/mane)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kreisliga A: Bergfried verpflichtet vier Spieler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.