| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leichlingens Faustballer schöpfen Hoffnung aus Niederlagen

Lokalsport: Leichlingens Faustballer schöpfen Hoffnung aus Niederlagen
Tim Weber vom LTV FOTO: UM (archiv)
Rhein-Wupper. Ein weiterer Sieg und eine weitere Niederlage stehen für die Faustballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen nachdem Wochenende zu Buche. Am vierten Doppelspieltag setzte sich die Mannschaft in der Ersten Bundesliga Nord in Wuppertal gegen den gastgebenden Aufsteiger und derzeitigen Vorletzten Ohligser TV mit 3:2-Sätzen (11:6/11:8/14:15/6:11 und 11:5) durch. Im zweiten Spiel musste man sich jedoch dem Tabellennachbarn TV Brettorf mit 1:3-Sätzen (11:9/6:11/9:11/9:11) geschlagen geben. "Wir haben damit unsere gute Position als Fünfter im Mittelfeld verteidigt", sagte Abteilungsleiter Michael Schneider und freute sich über die Ergebnisse.

In beiden Partien starteten die Leverkusenerinnen konzentriert, im Duell mit Ohligs wurde es nach einer 2:0-Satzführung noch einmal spannend. In den wichtigen Momenten stimmte dann jedoch wieder alles und der entscheidende fünfte Durchgang ging klar an die Gäste. Auch gegen Brettort lief es zunächst bestens mit dem Gewinn von Durchgang eins, doch machte Schneider einige Fehler zu viel im Angriffsverhalten aus - und das Team kassierte eine nicht unbedingt eingeplante Niederlage.

Das doppelte Programm mussten die Faustballer des Leichlinger TV an diesem Wochenende in der Zweiten Bundesliga Nord abspulen. Aufgrund einer Spieltagsverlegung gab es für die Mannschaft von Trainer Andreas Weber insgesamt vier Partien zu absolvieren. Gleich zweimal musste sich sein Team mit dem souveränen Tabellenführer TK Hannover und dem Schlusslicht TuS Empelde messen. Mit zwei Erfolgen gegen den Abstiegskandidaten festigten die Leichlinger ihren zweiten Tabellenplatz. In beiden Partien reichte es zu jeweiligen 3:0-Erfolgen nach Sätzen.

In den Aufeinandertreffen mit dem letztjährigen Erstligisten aus Hannover zog das junge LTV-Team indes zweimal unglücklich mit 2:3-Sätzen den Kürzeren. In beiden Begegnungen konnten die Leichlinger eine 2:1-Satzführung nicht ins Ziel bringen. "Man hat aber gesehen, dass wir von so einer starken Mannschaft nicht weit entfernt sind. Das gibt uns viel Hoffnung für den weiteren Saisonverlauf", sagte Spieler Chris Weber.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leichlingens Faustballer schöpfen Hoffnung aus Niederlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.