| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leichlinger TV empfängt offensivstarke Wuppertaler

Leichlingen. Die Basketballer stehen in heimischer Halle vor einem richtungsweisenden Duell. Unklar ist noch, ob Spielmacher Kai Behrmann zum Einsatz kommt.

An das Hinspiel gegen die SW Baskets aus Wuppertal erinnern sich die Basketballer des Leichlinger TV gerne zurück: Im September besiegten die Blütenstädter die Bergischen in der 2. Regionalliga mit 71:66. Geht es nach den Leichlingern, soll auch das nächste Spiel gegen die Wuppertaler in guter Erinnerung bleiben - die Partie steht allerdings unter anderen Vorzeichen als im September: Die junge Mannschaft der Wuppertaler kommt morgen (Tip-off 19 Uhr, Am Hammer) als Team der Stunde zum LTV.

Am Dienstag wäre den Wuppetalern beinahe die Sensation gelungen. Erst in letzter Sekunde unterlag die Mannschaft von Trainer Zuri Williams dem Erst-Regionalligisten TV Ibbenbüren. Die Baskets holten aus den vergangenen vier Spielen drei Siege, die Mannschaft steht für Offensiv-Basketball.

Beim LTV ist noch unklar, ob Kai Behrmann zum Einsatz kommen kann. Der Spielmacher zog sich vergangene Woche eine Fußverletzung zu und setzte mit dem Training aus. Dafür kehren Jonas und Matthias Schröder zurück. Das Spiel morgen jedenfalls ist ein richtungsweisendes: Fünf Teams haben je sieben Siege und sieben Niederlagen auf dem Konto, zu ihnen gehören sowohl die Leichlinger (Tabellenvierter) als auch die Wuppertaler (6.). "In der ausgeglichenen Liga wird das ein weiteres Endspiel im Kampf um den sicheren Klassenerhalt. Wuppertal scheint verstärkt aus der Winterpause gekommen zu sein", sagt LTV-Trainer Björn Jakob.

(sl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leichlinger TV empfängt offensivstarke Wuppertaler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.