| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lita Baehre peilt den nächsten Titel an

Leverkusen. Am Wochenende starten die Deutschen Jugend-Meisterschaften in Ulm.

24 Einzelakteure und zwei Staffeln hat der TSV Bayer 04 für die Deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften gemeldet, die am Wochenende (4. bis 6. August) in Ulm stattfinden. Hinzu kommen zwei Frauen-Trios, die über 3x800 Meter an den parallel ausgetragenen Deutschen Staffel-Meisterschaften teilnehmen.

Der Überflieger des Vorjahres ist auch jetzt wieder Favorit: Bo Kanda Lita Baehre, vor Jahresfrist in der U18 erfolgreich, ist mittlerweile als Deutscher Meister, Deutscher U23-Meister und U20-Vize-Europameister unterwegs. Hinzu kommt, dass er sich letzten Donnerstag bei den Stabhochsprung Classics auf seiner Trainingsanlage auf 5,61 Meter verbesserte - und 5,71 Meter nur äußerst knapp gerissen hat. Der 18-Jährige scheint auch am Wochenende nicht zu stoppen zu sein.

Seine Klubkollegin Jennifer Montag, die mit der deutschen Staffel bei der U20-EM Titel und Weltrekord holte, möchte über 100 Meter aufs Podest. Von der Papierform her ist Ronja Sowalder im Diskuswurf Platz fünf zuzutrauen. Auf einen Platz im Speerwurf-Finale hofft hingegen Felix Füermann. Berit Scheid, 2016 in der U18 1.500-Meter-Zweite, liebäugelt nun mit einer Platzierung unter den Top Sechs. Durchaus möglich, dass Ben Zapka und Sven Hauck erstmals unter 50 Sekunden bleiben und damit ins 400-Meter-Finale der U18 vordringen.

(dora)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lita Baehre peilt den nächsten Titel an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.