| 00.00 Uhr

Lokalsport
LTV-Coach Lorenzet zufrieden mit Gruppeneinteilung

Leichlingen. Neben der Pokalauslosung wurde in dieser Woche auch die Staffeleinteilung für die Dritte Liga bekanntgegeben. Die Handballer des Leichlinger TV dürfen im Vergleich zur vergangenen Saison gleich fünf neue Teams begrüßen. Aus der Zweiten Bundesliga ist der TuS Ferndorf nach zwei Jahren zurückgekehrt, hinzu kommen die Aufsteiger HSG Bergische Panther, SG Menden Sauerland Wölfe sowie der ATSV Habenhausen. Dazu gab es einen Wechsel: Während der GSV Eintracht Baunatal in die Oststaffel eingeteilt wurde, ist jetzt wieder der OHV Aurich am Start. "Natürlich freuen wir uns über Aurich, denn dort zu spielen, ist immer etwas Besonderes", sagt Pirates-Trainer und Manager Frank Lorenzet. Aus Sicht des LTV sei ohnehin nicht von Bedeutung, welche Mannschaft in den Westen kommt - die Fahrtwege würden sich stets im gleichen Rahmen halten.

Auch wenn der Abstieg des Nachbarn SG Langenfeld sicherlich ein wenig schmerzte, so darf sich der LTV zur neuen Saison auf das Derby mit den Panthern aus Hilgen freuen. In den vergangenen Jahren war die von Marcel Mutz trainierte Mannschaft stets ein gerngesehener Gast beim Pirates-Cup in der Vorbereitung. Diesmal geht es zum ersten Mal in einem Pflichtspiel gegeneinander.

Am Wochenende des 25./26. November tritt der LTV zunächst in Hilgen an, für Ende April ist das Rückspiel geplant. Die Saison beginnt am letzten August-Wochenende mit der schwierigen Auswärtsbegegnung in Dormagen. Danach geht es zu Hause gegen den Neuling Habenhausen.

In der Favoritenrolle sieht Lorenzet Absteiger Ferndorf, dahinter kommen Mannschaften wie Dormagen, Krefeld und Longerich. Auch seinem LTV räumt er im Falle einer weitgehend verletzungsfreien Saison Chancen ein. "Es wird sicherlich nicht mehr solch einen Durchmarsch wie vom Neusser HV geben. Ich sehe eine breite Spitzengruppe", sagt der 49-Jährige. Mit seinem Team ist er bereits in die erste Vorbereitungsphase gestartet.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: LTV-Coach Lorenzet zufrieden mit Gruppeneinteilung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.