| 00.00 Uhr

Lokalsport
LTV: Heimspiel gegen "direkten Konkurrenten" Schalksmühle

Lokalsport: LTV: Heimspiel gegen "direkten Konkurrenten" Schalksmühle
Bild aus vergangenen Tagen: Bastian Munkel im Trikot des LTV, auf den er heute Abend mit Schalksmühle-Halver trifft. FOTO: matzerath
Leichlingen. Eine erste Standortbestimmung? Nein, diese Überschrift will Frank Lorenzet für das Heimspiel gegen die SG Schalksmühle-Halver (heute, 20 Uhr, Smidt-Forum) nicht vergeben. Der Trainer des Handball-Drittligisten Leichlinger TV verweist auf die beeindruckenden Vorstellungen seines Teams beim denkbar knappen Pokalaus in Saarlouis und dem deutlichen Erfolg zum Ligastart.

Auch die hätten schon als Standortbestimmung getaugt. Wenn es danach geht, dann wird mit den "Pirates" also in dieser Saison zu rechnen sein. Nach den weiten Touren ins Saarland und nach Bremen freuen sich die LTV-Spieler nun heute auf das erste Pflichtspiel vor eigenem Publikum.

So sehr sich der Coach gegen den Begriff Standortbestimmung auch sträubt, gesteht der Trainer doch freimütig ein, dass die Aufgabe gegen die Sauerländer anspruchsvoller werden dürfte als das Spiel in der Vorwoche. Der Gegner habe sich sportlich wie wirtschaftlich in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt und den Kader in der Breite und Spitze verstärkt. Lorenzet schätzt die Erwartungen des Gastes, der wie der LTV im vorderen Drittel landen möchte, als realistisch ein. "Sie sind ein direkter Konkurrent für uns."

Während Schalksmühle durchwachsen in die Saison gestartet ist, ist der Optimismus bei den Leichlingern ungebrochen. "Wir haben sicherlich hier und da noch kleinere Defizite, aber die Puzzlestücke passen schon ganz gut zusammen, und wir haben viel Selbstvertrauen getankt", versichert der Coach. Er muss im ersten Heimspiel nach wie vor auf David Hansen (Rückenbeschwerden) und Florian Görigk (Nasenbeinbruch) verzichten. Immerhin ist Keeper Ante Vukas nach einer Magen-Darm-Erkrankung wieder im Vollbesitz seiner Kräfte. Auch der Gegner wird nicht vollständig auflaufen. Unter anderem soll der Ex-Leichlinger Achim Jansen verletzt fehlen. Ein Wiedersehen auf dem Feld dürfte es mit Bastian Munkel geben, der sich im Sommer dem Konkurrenten anschloss.

(kre)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: LTV: Heimspiel gegen "direkten Konkurrenten" Schalksmühle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.