| 00.00 Uhr

Lokalsport
LTV: Kai Behrmann mit einem filmreifen Comeback

Leichlingen. Mit 17 Punkten war er der Matchwinner der Leichlinger Basketballer, die Platz vier in der 2. Regionalliga festigten.

Manchmal verlaufen Spiele wirklich wie im Film: Du bist verletzt (doppelter Bänderriss) und zum Zuschauen verdammt, während deine Mannschaft ohne dich schlecht spielt und verliert (dreimal in Serie). Dann folgt das überraschende Comeback gegen ein Team, das nach drei Siegen in Serie auf einer Welle aus Euphorie und Selbstvertrauen schwimmt, also ziemlich das Gegenteil zu deinem Team darstellt. Doch dann gewinnt deine Mannschaft 89:75 (42:41) und du bist der Held, nicht nur wegen der 17 erzielten Punkte, sondern wegen deines unbändigen Einsatzes, der die anderen mitreist.

So geschehen beim Spiel der Leichlinger Basketballer gegen Euskirchen mit Kai Behrmann als zentralem Protagonisten. "Kai hat uns die nötige Sicherheit zurückgegeben. Er war überragend, und das nicht wegen seiner 17 Punkte, sondern durch seine Art, das Spiel zu lenken und seine Mitspieler in Szene zu setzen", lobte Björn Jakob den Rückkehrer. Den Erfolg über die Erftbaskets wollte der LTV-Coach aber nicht nur an einem Spieler festmachen: "Die Mannschaft hat heute ihr wahres Gesicht gezeigt, der Gegner war stark, aber wir hatten den größeren Willen. Alle haben gepunktet und jeder Punkt war wichtig für den Sieg."

Der LTV, bei dem es zuletzt vor allem im Angriff hakte, startete furios und kam bereits in den ersten zehn Minuten auf 25 Zähler. Euskirchen zeigte sich aber nur kurz geschockt über die Angriffswucht der Blütenstädter und kam bis zur Halbzeit wieder ran. Nach der Pause steigerten die Gastgeber dann ihr Pensum in der Defense, wo besonders Dominik Dugandzic wichtige Impulse setzte. Den 60:51-Vorsprung nach drei Vierteln brachte der LTV dann sehr souverän ins Ziel. Jakob war froh über den erfolgreichen Hinrundenabschluss: "Für uns ist das ein immens wichtiger Sieg, der unseren vierten Platz festigt und uns noch über der breiten Masse hält."

LTV: E. Behrmann (10), Bich (8), M. Schröder (3), K. Behrmann (17), Messing (13), J. Schröder (2), Löhr (2), Dugandzic (6), Kummerow (9), Heischmann (7), Wilczek (3), Thimm (9).

(sl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: LTV: Kai Behrmann mit einem filmreifen Comeback


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.