| 00.00 Uhr

Lokalsport
LTV sichert die DHB-Pokal-Teilnahme

Leichlingen. Der Handball-Drittligist gewinnt in Krefeld überraschend deutlich mit 35:25. Von Moritz Löhr

Ohne Zweifel war das wieder das bessere Gesicht des Handball-Drittligisten Leichlinger TV. Die Mannschaft, die in der Rückrunde bisher so unberechenbare Leistungen ablieferte, bleibt eine echte Wundertüte. Einmal mehr wurde das am Wochenende deutlich, als die Leichlinger beim Tabellennachbarn HSG Krefeld eine Glanzleistung boten.

Das überraschend deutliche 35:25 (17:11) sichert der Mannschaft von Trainer-Manager Frank Lorenzet bereits zwei Spiele vor dem Saisonende den sicheren Einzug in den DHB-Pokal. "Das ist super", sagte der Leichlinger Coach, "aber besonders die Art und Weise, wie wir aufgetreten sind, war unglaublich." Weil auch der siebte Platz zur Teilnahme berechtigen wird, ist der LTV (Vierter/32:24 Punkte) nicht mehr aus der Qualifikationszone zu verdrängen. "Wir haben heute einfach eine unfassbar gute Leistung abgeliefert. Zwischenzeitlich haben wir mit 14 Toren geführt. Und das in Krefeld", sagte Lorenzet, der die gegnerische Mannschaft trotz einiger Probleme in der Rückrunde als bärenstark einschätzte.

Bekanntlich hatten auch die Leichlinger ihre Schwierigkeiten im neuen Jahr. Mit dem Sieg über den TSV GWD Minden II (32:19) sticht der Erfolg in Krefeld aufgrund des hohen Resultats heraus. Warum aber klappt manchmal von jetzt auf gleich alles so gut? "Wenn ich eine Antwort hätte, würden wir woanders stehen", sagte Lorenzet.

Nach einer ausgeglichen Anfangsphase zogen die Gäste über 11:10 (23.) auf 15:10 (27.) davon. Diesen Vorsprung hielt der LTV bis zur Pause, ehe er nach dem Seitenwechsel eine weitere Serie folgen ließen. Zwischen der 35. und 47. Minute erzielten die Leichlinger zehn weitere Treffer, während LTV-Keeper Ante Vukas nur einmal hinter sich greifen musste - 30:16 (47.). "Da war die Sache dann schon durch", erläuterte Lorenzet, der zum Ende der Begegnung viel wechselte. "Dass bei diesem Zwischenstand am Ende mehr Gegentore fallen, ist ja normal", sagte Lorenzet, für den das gesamte Spiel etwas von "Scheibenschießen" hatte. Der Trainer blickt nun zuversichtlich auf die zwei ausstehenden Spiele gegen die SG Schalksmühle-Halver und den VfL Gummersbach II: "Der dritte Platz würde unsere turbulente Saison perfekt abrunden", sagte er.

Trotz des deutlichen und verdienten Sieges ist grenzenlose Euphorie aber sicherlich nicht angebracht. Zu sehr zeigte die Vergangenheit, dass auf grandiose Auftritte des Leichlinger Teams auch katastrophale Spiele folgen können. Für den Moment ist die Welt aber in Ordnung - dem besseren LTV-Gesicht sei dank.

LTV: Vukas - Schumacher, Lange (6), Janssen (4), Hilger (10/2), Menzlaff (2), Novickis (5), Lajnef (3), Padeken, Munkel (1), Ranftler (4).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: LTV sichert die DHB-Pokal-Teilnahme


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.