| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lützenkirchen will zurück in die Erfolgsspur

Rhein-Wupper. Nach drei Niederlagen kämpft der Fußball-A-Ligist am Sonntag gegen Gräfrath um Punkte.

1. Spielvereinigung Solingen-Wald 03 - VfL Witzhelden. Nach dem zufriedenstellenden Saisonauftakt geht es für die Kreisliga-Fußballer des VfL Witzhelden nun ans Eingemachte. Am Sonntag (15 Uhr) sind die Schützlinge von Trainer Ralf Job zu Gast beim Tabellenzweiten in Solingen. "Wir freuen uns auf dieses Duell, denn wir können jetzt richtig Boden gutmachen", sagt der Übungsleiter, der seinem Team durchaus einen Auswärtssieg zutraut. Jens Boddenberg und Ricardo Sciannimanica sind weiterhin im Urlaub, dazu ist der Einsatz von Tim Bogner und Joschua Fischer aufgrund von Trainingsrückstand unklar. Obendrein knallten Florian Nicklas und Lukas Poppelreuther bei einem Kopfballduell zusammen, deren Einsatz entscheidet sich kurzfristig.

Im Kreispokalspiel beim B-Ligisten TG Burg setzten sich die Witzheldener ohne Mühe dank einer sehr starken ersten Halbzeit mit 9:2 (7:1) durch. Jens Boddenberg, Andre Brandenburg und Raphael Sladek trafen doppelt, dazu trugen sich noch Lucas Buchmüller, Roberto Strigari und Andre Breuer in die Torschützenliste ein.

SSV Lützenkirchen - BV Gräfrath. Nach drei Niederlagen in der Meisterschaft wollen die Lützenkirchener wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Am Sonntag (15.15 Uhr) steht die schwere Heimpartie mit dem Gast aus Solingen-Gräfrath an, den Trainer Andreas Traudisch vor dieser Runde zu den Aufstiegsfavoriten zählte: "Das ist eine richtig starke Mannschaft. Da werden wir über uns hinauswachsen müssen, um was zu holen."

Hinzu kommen beim SSV aktuell große Personalsorgen, denn mit Daniel Müller, Paul Fritsche und Stefan Stelzmann fallen gleich drei wichtige Abwehrspieler aus.

Im Kreispokal mussten sich die Traudisch-Schützlinge beim Ligakonkurrenten HSV Langenfeld mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. Den 0:1-Rückstand (40.) glich Niklas Berr gut 20 Minuten vor dem Spielende aus. In der Schlussphase kassierten die Lützenkirchener aber noch zwei weitere Tore, so dass man sich nun in aller Ruhe auf die Meisterschaft konzentrieren kann.

Spfr. Baumberg II - Genclerbirligi Opladen. Als krasser Außenseiter reisen die Fußballer von Genclerbirligi Opladen am Sonntag (15 Uhr) zum Tabellendritten nach Baumberg. Spielertrainer Ilyas Katar hofft wieder auf einen recht disziplinierten Auftritt. "Jedes Mal, wenn wir das in dieser Saison geschafft haben, waren wir konkurrenzfähig", sagt Katar, der auf die gleiche Besetzung wie in der Vorwoche zurückgreifen kann.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lützenkirchen will zurück in die Erfolgsspur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.