| 00.00 Uhr

Lokalsport
Menno Vloon fliegt bei den Classics am höchsten

Leverkusen. Der niederländische Rekordler Menno Vloon hat am die achte Auflage der Stabhochsprung-Classics im Manforter Stadion gewonnen. Im Stechen setzte er sich mit 5,76 Metern gegen den kanadischen Weltmeister Shawn Barber durch. Arnaud Art steigerte den belgischen Rekord als Dritter auf 5,71 Meter. Lokalmatador Bo Kanda Lita Baehre erreichte eine neue Bestleistung (5,61). Bei den Frauen gewann die Schwedin Michaela Meijer (4,51) vor der höhengleichen Annika Roloff. Fanny Smets steigerte als Dritte den belgischen Rekord auf 4,46 Meterl. Lokalmatadorin Katharina Bauer überwand 4,41 Meter.

Das Führungstrio der Männer hatte 5,71 Meter unisono im zweiten Durchgang bewältigt. Im Stechen überflog Vloon gleich im ersten Versuch 5,76 Meter. Der amtierende Weltmeister Shawn Barber wirkte hingegen nicht so frisch wie bei seinen beiden Siegen in den Vorjahren. Für 5,41, 5,61 und 5,71 Meter benötigte er zwei Versuche, um 5,81 Meter und schließlich auch 5,76 Meter im Stechen zu reißen.

Olympia-Teilnehmer Karsten Dilla (TSV Bayer) beendete den Wettkampf mit neuer Saisonbestleistung (5,61). Der Deutsche Meister von 2015 und 2016 Tobias Scherbarth brach den Wettkampf nach dem ersten missglückten Versuch bei 5,61 Metern aus mentalen Gründen ab.

(dora)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Menno Vloon fliegt bei den Classics am höchsten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.