| 00.00 Uhr

Lokalsport
Michelle Döpke verpasst WM-Finale um 24 Zentimeter

Bydgosczc/Leichlingen. Für Michelle Döpke verliefen die U 20-Weltmeisterschaften im polnischen Bydgosczc nicht wie erhofft. Die Hammerwerferin des Leichlinger TV träumte von der Finalteilnahme. Mit ihrer Weite von 58,63 Metern in der Qualifikation verpasste sie die Endrunde knapp. Ihr fehlten nur 24 Zentimeter, um unter die letzten Zwölf zu kommen. "Die Weite war okay, aber ich bin hinten nicht richtig draufgekommen - sonst wäre der Hammer sicher noch einen Meter weiter geflogen", meinte die 18-Jährige, die mit ihrem Trainer Kurt Benner angereist war. "Der Ring war auch relativ langsam. Es war schwierig, gut rumzukommen." Damit taten sich auch andere Athletinnen in Gruppe A schwer - in Gruppe B gab es aber sieben weitere Werferinnen, die Döpkes Marke übertrafen.
(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Michelle Döpke verpasst WM-Finale um 24 Zentimeter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.