| 00.00 Uhr

Lokalsport
Öztürk wird beim FC Leverkusen schmerzlich vermisst

Leverkusen. Bezirksliga: SpVg. Porz - FC Leverkusen 2:2 (2:1). Im Spitzenspiel in Köln-Porz kamen die FCL-Fußballer am gestrigen Nachmittag nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. "Dieses Ergebnis fühlt sich definitiv wie eine Niederlage an", gab Spielertrainer Chrisovalantis Tsaprantzis an. Über weite Strecken waren die Gäste tonangebend, konnten jedoch nicht mehr als die beiden Tore erzielen - trotz vieler Chancen.

In der 28. Minute kassierten die Leverkusener das 0:1. Zu diesem Zeitpunkt hatten Amine Azzizi (3./20.) sowie Bahadir Incilli (10.) bereits beste Gelegenheiten ausgelassen. In der Schlussminute von Halbzeit eins legten die Porzer den zweiten Treffer nach. Immerhin war Tsaprantzis postwendend mit dem 1:2 zur Stelle. Im zweiten Durchgang setzte sich die FCL-Dominanz fort. Vincenzo Bosa erzielte das 2:2 nach gut einer Stunde. Aristote Mambasa Masudi und Vincenzo Bosa hatten das Siegtor auf dem Fuß, doch es fehlte die Genauigkeit. "Man hat heute in vielen Situationen den Verlust unseres verletzten Spielmachers Erkan Öztürk bemerkt. Wir müssen diese Leistung dringend aufarbeiten", kündigte der Coach an.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Öztürk wird beim FC Leverkusen schmerzlich vermisst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.