| 00.00 Uhr

Lokalsport
Pollap erschwimmt drei Medaillen in Mexiko-City

Lokalsport: Pollap erschwimmt drei Medaillen in Mexiko-City
Tobias Pollap ist Para-Schwimmer des TSV Bayer 04. FOTO: DBS
Leverkusen. Tobias Pollap hat zum Abschluss der Para-Schwimm-Weltmeisterschaft in Mexiko-Stadt Bronze über 50 Meter Freistil gewonnen, nachdem er zuvor über die doppelte Distanz schon Silber geholt hatte. Der 31-Jährige vom TSV Bayer 04 schlug dabei nach 30,35 Sekunden hinter dem Kolumbianer Carlos Serrano Zarate und dem Südafrikaner Christian Sadie an. Mit seiner Zeit war er nach dem verpassten Start alles andere als zufrieden: "Es war etwas ärgerlich. Ich war nervöser als sonst. Nächstes Mal schlage ich den Südafrikaner", sagte der Athlet, der auch über 50 Meter Schmetterling auf Platz drei schwamm.

Das fünfköpfige Team des Deutschen Behindertensportvergbandes (DBS) gewann insgesamt zwölf Medaillen in Mexiko: Viermal Gold, sechsmal Silber und zweimal Bronze standen nach sechs intensiven Wettkampftagen in der Bilanz der deutschen Mannschaft.

(dora)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Pollap erschwimmt drei Medaillen in Mexiko-City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.