| 00.00 Uhr

Lokalsport
Punkteteilung im B-Liga-Spitzenspiel

Lokalsport: Punkteteilung im B-Liga-Spitzenspiel
Brachte Bergisch Neukirchen in Führung: Michael Mollek. FOTO: bvbn
Rhein-Wupper. Der BV Bergisch Neukirchen und Canlarspor aus Solingen trennten sich 2:2.

SV Canlarspor - BV Bergisch Neukirchen 2:2 (0:1). Im Spitzenspiel der Kreisliga B kamen die Fußballer des BV Bergisch Neukirchen beim Verfolger in Solingen nicht über ein 2:2 hinaus. Die Mannschaft von Trainer Michael Czok ging praktisch mit dem Pausenpfiff durch Michael Mollek mit 1:0 in Führung. Doch Canlarspor hatte die perfekte Antwort parat, nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff konnte der Vierte ausgleichen. Mollek erzielte eine Viertelstunde vor dem Ende die neuerliche Führung, doch in der 81. Minute gelang den Platzherren der 2:2-Endstand.

TuS 05 Quettingen II - Sport-Ring Solingen 1880/95 0:3 (0:2). In der Heimpartie gegen den Tabellenzweiten aus Solingen gab es für die Quettinger Reserve nichts zu holen. In Halbzeit eins kassierte das punktlose Schlusslicht zwei Gegentore (28./44.), nach einer Stunde sollten die favorisierten Gäste das dritte Mal jubeln dürfen.

SSV Lützenkirchen II - Spfr. Baumberg III 4:2 (4:0). Die Lützenkirchener lieferten eine herausragende erste Halbzeit ab und legten damit den Grundstein für den nächsten Heimsieg. Niklas Adämmer war bereits nach vier Minuten für den SSV-Traumstart verantwortlich. In der 13. Minute unterlief den Baumbergern ein Eigentor, Tobias Roos erhöhte nur kurz danach auf 3:0. Mit dem 4:0 von Sebastian Fitz (38.) war die Begegnung vorzeitig entschieden. In Halbzeit zwei durften dagegen die Gäste noch zweimal jubeln, die zu einem wesentlich freundlicheren Ergebnis kamen.

VfL Witzhelden II - DITIB Leverkusen 1:1 (1:0). Lange Zeit sahen die Witzheldener Reserve-Fußballer dank des Führungstreffers von Oguzhan Akdeniz (39.) aus wie die sicheren Sieger. "Wir hätten endlich wieder einen Dreier verdient gehabt", meinte auch Trainer Karsten Hinz. Doch kurz vor dem Abpfiff sollte sich die Hintermannschaft der Höhendorfer einen neuerlichen Patzer erlauben, der zur bitteren Punkteteilung und einem Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt führen sollte.

TuS 05 Quettingen - VfB Solingen II 1:2 (1:1). Nur ganz knapp schrammten die Quettinger an einer Überraschung vorbei. Der Mannschaft von Trainer Rocco Piccolo fehlten nur drei Minuten, um dem souveränen Tabellenführer als erstes Team einen Punktverlust beizubringen. Kurz vor dem Ende löste sich der Aufstiegskandidat aber aus der Umklammerung und erzielte den letztlich glücklichen Siegtreffer. Zuvor waren die Gäste in der 18. Minute in Führung gegangen, Eray Cöcelli gelang kurze Zeit später (28.) der verdiente 1:1-Ausgleich.

SSV Leverkusen-Alkenrath - TSV Merheim 1:1 (0:1). In der Kölner B-Liga trennten sich die Alkenrather Fußballer 1:1-Unentschieden vom Tabellendritten aus Merheim. Nach einer halben Stunde kassierte die von Myke Landwehr trainierte Mannschaft den 0:1-Rückstand. Patrick Buri sorgte gut eine Viertelstunde vor dem Abpfiff für den alles in allem verdienten 1:1-Endstand.

SSV Vingst - TuS Rheindorf 4:3 (1:1). Im Duell der Mittelfeldmannschaften setzte sich das Vingster Team knapp mit 4:3 durch. Bereits nach fünf Minuten hatten die Gäste den ersten Treffer gegen sich kassiert, Michele Derouiche traf in der 19. Minute zum 1:1-Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt gelang den Platzherren wesentlich mehr, die Rheindorfer kamen nur noch zu einem freundlicheren Ergebnis durch den Treffer von Nico Schell (53.) und einem Eigentor.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Punkteteilung im B-Liga-Spitzenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.