| 00.00 Uhr

Lokalsport
Quintett aus TSV und LTV trumpft beim Länderkampf auf

Leverkusen/Leichlingen. Während die besten deutschen Leichtathleten in Leipzig bei den nationalen Titelkämpfen antraten, gingen fünf Sportler aus Leverkusen und Leichlingen im Rahmen des U20-Länderkampfes in Italien an den Start. Das Team der deutschen Nationalmannschaft sammelte insgesamt 198 Punkte und gewann die Goldmedaille.

Sechs Tage nach den Deutschen Jugendmeisterschaften in Dortmund ging es für Luisa Schaar, Bo Kanda Lita Baehre und Stefan Tigler vom TSV Bayer weiter im italienischen Pedua, wo die besten Nachwuchsathleten aus Deutschland, Frankreich und Italien antraten. Mit dabei waren auch die Hammerwerfer Michelle Döpke und Mark Okun vom Leichlinger TV, die erstmals das Nationaltrikot überstreiften. Döpke schaffte mit 59.76 Metern den Sieg bei den U 20 Hammerwerferinnen. Ihr Vereinskollege brachte es auf 64.30 Meter - Platz fünf.

Die Deutsche U20-Hallenmeisterin Luisa Schaar schaffte 4,00 Meter im Stabhochsprung. Sie blieb nur fünf Zentimeter unter ihrer Saisonbestleistung - und steuerte fünf Punkte zum Mannschaftssieg bei. Disziplinkollege Bo Kanda Lita Baehre, ebenfalls deutscher U 20-Hallenmeister, sicherte seinem Team 2,5 Zähler. Für übersprungene 4,90 Meter gab es Rang vier. Der Deutsche U20-Vizemeister im Hochsprung Stefan Tigler flog über 2,03 Meter und wurde Sechster. Einen Punkt sammelte er für das deutsche Team.

(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Quintett aus TSV und LTV trumpft beim Länderkampf auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.