| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reining dominiert das Turnier in Paffenlöh

Burscheid. Die 24-Jährige gewann die drei wichtigsten Prüfungen der viertägigen Reitveranstaltung in Burscheid. Am kommenden Wochenende steuern die Turnierreiter Bayers Anlage am Kurtekotten an. Von Siegfried Grass

Wer sich am vergangenen verlängerten Wochenende selbst einen Überblick über das Wetter im Umland verschaffen wollte und gleichzeitig Gefallen daran fand, sich eine Pferdeleistungsschau anzusehen, hatte auf dem Turnierplatz des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Burscheid einen Logenplatz. Vier Tage lang sahen die Zuschauer von der bergischen Höhe auf Leverkusen und Köln, verfolgten bangen Blickes viele dunkle Wolken am Himmel, die aber alle einen Bogen um den Turnierplatz in Paffenlöh machten.

So bot das niederschlagsfreie Reitturnier gute Bedingungen für den Triumph der überragenden Reiterin Stefanie Reining aus Bedburg-Hau. Die ehemalige zweifache rheinische Meisterin (Junge Reiter und Junioren) und Europameisterin (Pony Mannschaft) hatte ihre gerade einmal 1,62 Meter kleine Schimmelstute Claudine mitgebracht, mit der sie allerdings richtig große Sprünge fabrizierte. Die drei wichtigsten Prüfungen gewann die 24-Jährige - und das als Amateurin, wie sie betonte. Die Studentin, die Grundschullehrerin werden möchte, hätte ansonsten auch nicht an der abschließenden S-Prüfung teilnehmen können, die als Qualifikation zum Amateur Championat Deutschland ausgeschrieben war.

In der M**-Prüfung mit Stechen hatte sie zuvor die beiden "Platzhirsche" Daniel und Beate Könemund auf die Plätze verwiesen. In der sonntäglichen M**-Prüfung hatten Daniel Könemund und Franz Gilles (RSG Burghof) das Nachsehen, die zwar auch alle fehlerfrei blieben, aber einfach langsamer unterwegs waren.

Einziger Leverkusener Teilnehmer am S-Springen der Amateure war Sparkassen-Angestellter Marc Steffens von der RSG Leverkusen, der aber nach einer völlig verkorksten Runde auf dem vorletzten Platz landete.

Die Turnierreiter machen sich am kommenden Wochenende zur Bayer-Anlage am Kurtekotten auf. Über 560 Reiter aus dem Rheinland haben sich ihre 1.200 Startplätze an den drei Turniertagen des "Sommerturniers Dressur und Springen" reserviert. Der Freitag ist der Tag der jungen Pferde, am Samstag (15 Uhr) in der Dressur wird die Dressurprüfung Klasse M** mit Qualifikation für die Dressurprüfung Kl. S (Prix St. Georges-Kür) am Sonntag (ab 15 Uhr) für die zwölf besten Reiter sein. Hier haben sich die Schwestern Hannah Erbe (zweifache Europameisterin in der Dressur Junioren 2015) und Linda Erbe (Silbermedaillengewinnerin Euro 2015 mit dem Pony-Dressurteam) sowie Anna von Negri (ehemalige Pony-Europameisterin) angemeldet.

Höhepunkt und Abschluss dieses bereits dritten Turniers von insgesamt sieben, das die Bayer-Reiter in diesem Jahr durchführen wollen, wird am Sonntag die Springprüfung Klasse M** mit Stechen (ab 15 Uhr) sein.

Einer der noch folgenden Höhepunkte von Bayers Turnierserie wird am letzten Juni-Wochenende die Rheinische Meisterschaft der Voltigierer sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reining dominiert das Turnier in Paffenlöh


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.