| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reserve des SSV feiert Derbysieg

Rhein-Wupper. Fußball-Kreisliga B Gruppe 1: VfB 06 Langenfeld III - DITIB Leverkusen 1:1 (1:0). Den ersten Punktgewinn der Saison feierten die Fußballer von DITIB Leverkusen. Die Gäste kassierten schon nach vier Minuten den 0:1-Rückstand. Kadir Ates gelang nach einer Stunde der 1:1-Ausgleich.

SSV Lützenkirchen II - SC Leichlingen 3:2 (1:0). Lange Zeit verlief das Derby zwischen der Lützenkirchener Reserve und den Gästen aus Leichlingen recht einseitig. Die Platzherren gingen durch den Treffer von Marcel Adämmer nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung. Giuseppe Mazzola (52.) und Felix Aring (86.) erhöhten für den SSV. Die Leichlinger wachten zu spät auf und es reichte nur noch zu einer Ergebniskosmetik durch Kemal Gezgin (89.) und Onur Sayin (90.).

VfL Witzhelden II - Inter Monheim 6:0 (2:0). Den ersten Saisonsieg nach dem Aufstieg in die Kreisliga B feierte die Witzheldener Reserve. "Das war eine tolle Mannschaftsleistung und dieses Resultat sollte uns viel Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben", sagte Trainer Tim Prenzel. Mann des Tages war Markus Koss, dem drei Treffer (31./70./90.) gelangen. Kevin Franz (39.), Dustin Weber (79.) und Thomas Flegel (87.) waren die weiteren Torschützen.

Gruppe 2: BV Bergisch Neukirchen II - VfB 06 Langenfeld II 3:4 (3:2). Eine ärgerliche Niederlage fingen sich die Neukirchener ein, die eine 2:0- und 3:1-Führung nicht über die Zeit bringen konnten. Daniel Mücke mit seinem frühen Doppelpack in der fünften und siebten Minute sowie Marvin Rußek (26.) sorgten für den perfekten Start für die Platzherren. Doch nach dem Seitenwechsel agierten die Gastgeber sehr unkonzentriert und kassierten noch drei Gegentore, die die erste Saisonniederlage bedeuteten.

VfL Witzhelden - Anadolu Munzur Solingen 3:3 (1:0). Auch nach dem zweiten Saisonspiel warten die Fußballer des VfL Witzhelden noch immer auf den ersten Sieg. "Das ist absolut enttäuschend und wir haben uns das ganz anders vorgestellt. Wir liegen jetzt schon fünf Punkte hinter unserer persönlichen Erwartung", sagte Witzheldens Co-Trainer Michael Nimpsch. Er hatte den urlaubenden Cheftrainer Oliver Heesen an der Seitenlinie vertreten. Roberto Strigari brachte den Favoriten in der 13. Minute in Front. Yannick Albert erhöhte zu Beginn der zweiten Halbzeit auf 2:0 (52.). Nimpsch zufolge habe sich das gesamte Team dann eine kollektive Auszeit genommen, in der die drei Gegentore fielen. Zum Glück für die Hausherren produzierten die Solinger Gäste in der Schlussminute noch ein Eigentor, so dass zumindest der erste Zähler beim VfL verbucht werden konnte.

SSV Lützenkirchen III - BV Gräfrath III 1:3 (1:1). Zwar starteten die Lützenkirchener durch den Treffer von Lennart Kalwa (3.) hervorragend in die Begegnung, doch fortan sollten nur noch die Gräfrather spielen. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang Lützenkirchens "Dritte" der Ausgleich. In der Schlussphase erzielten die Gäste aber noch zwei weitere Tore und sicherten sich somit den Sieg.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reserve des SSV feiert Derbysieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.